Reisefieber - Alltag ade

Unterwegs in Kuba und Peru

Cordillera Blanca – Weiße Gipfel über 6000 Meter

Von Arequipa flogen wir zurück nach Lima, da uns die Strecke per Bus mit ca. 17-18h zu lang war. Dir...

Arequipa - weiße Stadt umgeben von Vulkanen

Von unserem Trek in den Colca-Canyon ging es direkt nach Arequipa auf 2335m. Die zweitgrößte Stadt P...

Colca Cañon - unser Weg in den tiefsten Canyon der Welt

Früh am Morgen sind wir aus Puno mit einem Touristenbus Richtung Colca Canyon aufgebrochen. Wir hatt...

Titikakasee - der höchste schiffbare See der Welt

Von Cusco aus sind wir früh um sechs mit dem Bus nach Puno am Titikakasee gefahren. Wir hatten uns f...

Cusco - Der Nabel der Welt

Cusco (auch Qosqo - bedeutet Nabel) wurde nicht umsonst als Nabel der Welt bezeichnet. Hier wird Ges...

Auf Inka-Pfaden nach Machu Picchu

Nach drei Tagen Lares Trek hieß es jetzt für uns gleich im Anschluss zwei Tage Inka-Trail, welcher ...

Lares Trek - Zelten in den Anden

Der ursprüngliche Grund für unsere Peru-Reise war, dass ich einen Blogartikel über einen Mehrtagestr...

Huchuy Qosqo

In Cusco angekommen wollten wir uns, vor unserem Mehrtages-Treck in den Bergen, ein wenig Akklimatis...

Quinua - Andendorf mit Charme

Karfreitag entschieden wir uns von Ayacucho aus einen Abstecher in das hübsche Bergdorf Quinua (auf ...

Ayacucho: Semana Santa in den Bergen

Wir hatten uns dafür entschieden, einige Tage der Osterwoche (Semana Santa) in Ayacucho zu verbringe...

Paracas Nationalpark: ein Paradies für Tierbeobachtungen

Unser zweiter und letzter Tag in Ica stand ganz unter dem Motto Natur und Tierbeobachtungen. Wir hat...

Ica: Wein- und Wüstenstadt

Ica liegt etwas südlich von Lima an der Küste und ist eine Wüstenstadt und ich hatte es ausgesucht, ...