Teotihuachan - Spitzenarchäologie

Wieder eine Reise in die Vergangenheit, wieder Pyramiden aus der Zeit vor 800 n. Chr., wieder eine H...

Stadt der Träumer

"Sueño de una tarde dominical en la Alameda Central", "Sonntagsträumerei im Alameda Park", so der Ti...

50. Beitrag - Viva Mexico City und Covid-Update

Der numerische Zufall wollte es so, dass ich meinen Jubiläumsbeitrag aus Ciudad de Mexiko (CDMX, so ...

Mach's gut Merida, moin moin Mexiko Stadt

Die zweitwichtigste Mahlzeit des Tages war das zweite Frühstück! Über einen Kaffee und ein französis...

Ruinös - Chichen Itza

Der eigentliche Grund für meinen Abstecher nach Yucatan war ein Besuch von Chichen Itza, den berühmt...

Malerisches Merida

Müsste ich Merida mit einem Berliner Stadtteil vergleichen, also rein theoretisch... auch wenn mir k...

Palenque, und dann?

Die berühmten Ruinen hatten wir am Vortag in zwei Stunden besichtigt, das Museum war geschlossen und...

Welcome to the Jungle

Als ein Tourguide uns eine Führung durch den Dschungel anbot und wir dankend ablehnten, erwiderte er...

Adios San Cristobal!

Mexiko im Regen, 8°C ... mein Entschluss stand fest: Adios San Cristobal!!! Der Nachtbus war gebucht...

San Cristobal ... Einblicke

Entspannt ausschlafen, Hostelkaffee, ein kurzer Plausch mit den Mitbewohnern und dann um 11 Uhr zur ...

Hochnebel im Hochland

Gerne hätte ich an dieser Stelle von einem güldenen Sonnenaufgang über dem Hochland von Chiapas beri...

Sonnenuntergang über dem Pazifik

Dreh- und Angelpunkt meiner Tage in Puerto Escondido war der Sonnenuntergang. Jeden Abend bot sich E...

Puerto Escondido pur

Unsere Hostelauswahl rührte an den großen Kulturunterschieden zwischen Europa und den USA. Klimaanla...

Nachtbus nach Puerto Escondido

Reisetag, mal wieder. Für 22.30 Uhr hatten Andy und ich Bustickets von Oaxaca nach Puerto Escondido ...

Erbe der Zapoteken

Mein neuer Reiseführer in deutscher Sprache, zerfleddert und trotzdem aktuell (2020), würde mir in Z...

Los Reyes Magos de Oriente

Der 6. Januar wird als Höhepunkt der Weihnachtszeit in der spanischen Welt groß gefeiert. Die Weihna...

Covid-Update, Streetfood and Streetart

Mittwoch, Umzug in ein neues Hostel. Das Iguana bezeichnete sich selbst als Party-Hostel. Große Schl...

Abflug nach Oaxaca (gespr.: Oa'hacka)

Unser Flieger sollte bereits um 6 Uhr abheben, das hieß aufstehen um 3 Uhr, das Taxi zum Flughafen w...

Chapala und ein Ausflug zur Skorpion-Insel

Der Chapala-See ist der größte Süßwassersee Mexikos, laut Wikipedia, und sollte einen Tagesausflug W...

Tequila Disneyland

Pueblos Magicos, magische Orte, unter dieser geschützten Bezeichnung vermarktet Mexiko besonders pit...

Architektur zwischen Kolonialzeit und kommerzieller Hypermoderne

Aufgeräumt, herausgeputzt, geordnet ... in diesen bürgerlichen Kategorien ließ sich Guadalajara ein...

Altjahresabend in Guadalajara

Silvester ist überbewertet, mit dieser Einstellung fuhr ich in den vergangenen Jahren recht gut. Der...

Hotel Upgrade

Da stand ich mit Flipflops, Back-to-Future-Festival-Badeshorts, meinem ausgewaschenem Kein-Mensch-is...

A(nother) day in the sun

Guten Morgen, das wifi-Passwort des Büchercafés "A Page in the Sun" lautete: readmorebooks Einen Rei...

Der Flug des Pelikan

Tagesziel am 28. Dezember war die Kleinstadt, Surfer- und Hippieenklave Sayulita, etwa 50km nördlich...

Süßes Nichtstun

Sonne und Temperaturen um die 30°C, eine große Flasche Wasser im Anschlag, umrahmt von Meer und Stra...

PV steht für Puerto Vallarta

Ohne Programm, ohne Auftrag startete ich in den Tag. Frühstück im Hostel, es gab Pancakes, Cornflake...

Mexico, hola!

Weihnachten, diese Aufregung, mein Wecker klingelte wieder um 7 Uhr morgens. Zum Frühstück gab's ein...

Heiligabend im Hotel

Früh ins Bett, den Wecker auf 7 Uhr gestellt, rechtzeitig aufgestanden, den Mietwagen noch vollgetan...

Christmas, at last

Weihnachtsstimmung kam bei mir bisher kaum auf. Das mochte an der ungewohnten Umgebung oder dem fehl...