Neu & Sehenswert

Endlich in Machu Picchu

Machstdu Pictchu

Warum das Inkareich untergegangen ist? Die Lamas haben die Kornkammer geplündert.

welovesudamerica
welovesudamerica
24 Okt. 2018 · 70 mal gelesen
1

Islas Ballestas – die Fantastischen

In diversen Reiseführern als «Galapagos für Arme» referenziert, liegen die Islas Ballestas einige Kilometer vor der Küste von Paracas im Pazifik. 2010 wurde das gesamte Gebiet glücklicherweise unter Naturschutz gestellt. Die Inseln und umliegenden Gewässer beherbergen rieisge Seevogelbestände, Pinguine, Robben und auch Delphine. Die Bootstouren zu den Inseln dauern zwei Stunden und kosten gerade mal etwa 15 USD pro Person. Dieser kurze und so günstige Ausflug sollte aber eines der Highlights unserer Reise werden.#islasballestas#paracas

Lun@ix ontour
Lun@ix ontour
24 Okt. 2018 · 44 mal gelesen

Huacachina – die Sandige und leider auch Schmuddlige

Auf diversen einschlägigen Websites wird die Wüstenoase Huacachina als eine der Top 10 Sehenswürdigkeiten Perus gehandelt und die Bilder sahen so toll aus, dass wir wusste: ich muss da hin! Huacachina liegt nur etwa 5 km von der Stadt Ica entfernt und diese wiederum lediglich 1h 10 Minuten Busfahrt von Paracas. So waren wir denn schon bald nach dem Frühstück unterwegs. Das Bussystem funktioniert in Peru übrigens – wie in vielen lateinamerikanischen Ländern – tadellos, die Verbindungen sind recht zahlreich, die Busse bequem und Tickets können mittlerweile auch im Vorfeld online, mit Platzreservation gekauft werden.#huacachina#ica

Lun@ix ontour
Lun@ix ontour
24 Okt. 2018 · 48 mal gelesen

Paracas – die Schmuddelige

Nach einem letzten Tag in Cusco, an welchem wir noch ein paar Aussichtspunkte am Stadtrand bestiegen und eine sündhaft teure Inkastätte besichtigt hatten, war es an der Zeit für eine Luftveränderung. Wir haben noch sehr gut gegessen im «Qosqo Beer House» wo wir am Vorabend nach der Taxifahrt schon hereingeschneit waren und der Kellner sich wieder und wieder dafür entschuldigt hatte, dass um 23.00 Uhr (...) die Küche leider schon zu war. Das ist uns übrigens im Unterengadin in der Silvesterwoche um 20.30 Uhr auch schon passiert – einfach ohne dass sich jemand dafür entschuldigt hätte... Grund genug, dieses Lokal gleich am Folgeabend nochmals aufzusuchen und wir wurden nicht enttäuscht und ich zudem sehr überrascht und hervorragend beraten bezüglicher der Biervielfalt, die Peru zu bieten hat.#cusco#paracas#qosqo

Lun@ix ontour
Lun@ix ontour
24 Okt. 2018 · 30 mal gelesen

Machu Picchu & Montaña – der Erhabene aber auch arg Kommerzialisierte

Nachdem wir uns mit Aguas Calientes angefreundet hatten war nun der grosse Tag gekommen, ursprünglich eigentlich beinahe das Hauptmotiv dieser Reise: die sagenumwobene heilige Inkastadt Machu Picchu. Die Aufregung war wohl so gross, dass wir eine ganze Stunde zu früh aufgestanden sind und dies erst bemerkt hatten, als wir schon geputzt und gestrählt waren. Die zusätzliche Stunde sollte sich aber noch auszahlen.#machupicchu#montañamachupicchu#perurail#aguascalientes

Lun@ix ontour
Lun@ix ontour
22 Okt. 2018 · 50 mal gelesen
Typisch Cusco

Sexy woman und inca kola

Süße Verführung in Cusco

welovesudamerica
welovesudamerica
21 Okt. 2018 · 36 mal gelesen
1

Cusco und Aguas Calientes – der Kulturschock

Es war ja ein wenig zu erwarten gewesen, wie wir aber dann unseren ersten Erkundungsgang durch die «schönste Stadt Südamerikas» begannen, überkam uns schon ein wenig das Alien-Feeling. Spektakulär hatte es ja begonnen. Der Landeanflug auf Cusco ist nichts für Anfänger und als Passagier kann man praktisch die Bäume an den Berghängen auf beiden Seiten zählen. Mit bolivianischer Effizienz war dann aber nicht viel los in der grössten Touristenhochburg in den Anden und die etwas merkwürdigen Wege des Flughafens Cusco (ins Terminal, hinaus aufs Rollfeld, wieder ins Terminal) sind unergründlich.#cusco#aguascalientes#perurail

Lun@ix ontour
Lun@ix ontour
20 Okt. 2018 · 59 mal gelesen

Unendliches Freiheitsgefühl im Colca-Canyon

Noch mehr Höhenmeter abarbeiten

welovesudamerica
welovesudamerica
19 Okt. 2018 · 45 mal gelesen
2
Und dann gings los mit dem Kanu. Die nächsten vier Tage sah es dann im Prinzip so aus. José hat uns zusammen mit Emilia durch die Gegend geschippert und nach Tieren Ausschau gehalten.

Peru - Amzonasgebiet NP Pacaya-Samiria

Bericht 18 - Back to the jungle. Diesmal entspannt mit dem Kanu im Amazonasgebiet unterwegs.#tarpoto#yurimaguas#lagunas#pacaya-samiria#kanu#dschungel

chaskipeter
chaskipeter
17 Okt. 2018 · 47 mal gelesen
2

Peru - Trujillo, Cajamarca und Chachapoyas

Beitrag 17 - Abstecher an die Küste zu den Kolonialstädten Trujillo und über Cajamarca wieder auf in die Nebelwälder von Chachapoyas.#trujillo#cajamarca#chachapoyas#gocta#kuelap#yumbilla#cuispes#wasserfälle

chaskipeter
chaskipeter
17 Okt. 2018 · 28 mal gelesen
1
Miniatur-Modell der schwimmenden Inseln von Uros

Peru: Titicacasee (Puno, Taquile, Uros)

Auf gehts zum Titicacasee! Dies würde unsere letzte Fahrt mit dem komfortablen Cruz del Su...#peru#puno#titicacasee#taquile#uros

Wir reisen, also sind wir
Wir reisen, also sind wir
16 Okt. 2018 · 24 mal gelesen

Peru: Heiliges Tal

Nachdem wir in Santa Teresa angekommen waren, machten wir uns gegen Abend erst mal mit ein...#peru#heiligestal#urubamba#ollantaytamba#pisac#chinchero#santateresa#moray

Wir reisen, also sind wir
Wir reisen, also sind wir
16 Okt. 2018 · 17 mal gelesen