teresainaustralia

Erlebnisse in Down Under

Update: Was ich gerade treibe...

Am 9. April habe ich nun endgültig meine Zelte an der schönen Gold Coast abgebrochen. Ich hatte leider auch nach zwei Monaten immer noch keine Aussicht auf einen "richtigen" Job. Ich habe bisher nur gelegentlich im VIP-Bereich des Football und Rugby Stadions gearbeitet und sogar in zwei Luxusferienhäusern war ich putzen. Nach ca. 100 erfolglosen Bewerbungen war ich wirklich frustriert und mir ist mittlerweile einfach die Decke auf den Kopf gefallen. Somit habe ich beschlossen nun bis Juni durch Australien zu reisen. Mein Freund aus der Schweiz war nochmal für zwei Wochen auf Besuch da. Mit ihm bin ich erstmal hoch in den Norden der Ostküste geflogen. Dort waren wir in Cairns und Cape Tribulation. Danach sind wir runter in den Süden von Australien, nach Adelaide. Von dort aus haben wir einen Campervan gemietet und sind damit durch das Outback bis nach Alice Springs gefahren. Im Anschluss daran ging es nach Sydney, wo Nico dann am Tag darauf, am 21. April wieder heim geflogen ist. Ich war aber nicht lange alleine, denn meine Freundin Dani aus Augsburg ist am 24. April in Sydney gelandet und bereist derzeit mit mir die Ostküste. Nach Sydney sind wir allerdings erst wieder Richtung Süden gegangen, nach Jervis Bay. Das liegt ca. 3 Autostunden von Sydney entfernt. Danach sind wir wieder hoch nach Sydney, haben uns einen Fernbus genommen und sind 14 Stunden bis nach Byron Bay gefahren. Die nächste Station war nochmal mein geliebtes Surfers Paradise und derzeit sind wir in Noosa. Unsere Reise wird uns bis nach Cairns hoch führen. Ende Mai fliegt Dani dann wieder nach Deutschland. Mein nächstes Ziel heißt dann Brisbane. Dort werde ich von Juni bis August als Au Pair Mädchen bei einer Österreichischen- Neuseeländischen Familie leben. Au Pair Jobs gibt es in Australien wirklich reichlich. Hätte ich vorher die Job-Problematik gekannt, hätte ich mich wohl eher um eine Stelle als Au Pair bemüht. Im Nachhinein ist man immer schlauer, aber letztendlich kommt eh alles so wie es kommen muss :-). 

Ich versuche in nächster Zeit auch wieder Berichte über meine Reise hochzuladen. Leider ist das WLAN in den Hostels eine Katastrophe und funktioniert meistens nur sehr schlecht. Alleine ein Bild in meinem Reisebericht hochzuladen dauert daher gefühlt Stunden ;-).

#backpacker#travel#travelling#australia#australien#workandtravel#workingholiday

Kommentare