Von Elchen und Kaffee #finnland2017

Momentaufnahmen.
Muukonsaari - Grillplatz

Let’s wander where the WiFi is weak!

Endlich war die Zeit gekommen. Wir gönnen uns die volle Ladung finnische Kultur. Die zwei Gründerinnen, welche wir in unserem Projekt beraten luden uns zu einem Kulturtrip über das Wochenende ein. Sie prophezeiten uns besondere Orte, unglaubliche Natur und einheimisches Essen. „Cultural Overdose“ sozusagen.
Weiterlesen...
1

Übertrieben ist noch untertrieben

Leider hielt die Nacht noch ein dunkles Kapitel für uns bereit. Daheim angekommen entledigten Flo und ich uns von all unseren Hosentaschen- und Jackentascheninhalten. Mittlerweile 7 Uhr morgens. Luis wollte nur kurz was aus unserem Zimmer holen und merkte, dass es dort (wie immer) kurz vor dem Gefrierpunkt war. Deshalb zog er die Tür hinter sich zu. Das Schloss rastete ein und uns beiden war schlagartig bewusst, dass wir jetzt ein fettes Problem haben.
Weiterlesen...
1
118 mal gelesen
  • Von Elchen und Kaffee #finnland2017
    Gepostet am 23. September

    Epidemia!!

    Leider wurde die Stimmung in unserer WG ein wenig gedämpft. Die Männergrippe ging um und ihr wisst wie verheerend sie wirken kann. Luis war zuerst betroffen, direkt danach Konstantin. Zombies aus George A. Romero-Filmen sahen gesunder und erholter aus als die beiden.
    Weiterlesen...
    0
    204 mal gelesen
  • Von Elchen und Kaffee #finnland2017
    Gepostet am 14. September

    Business Life

    Das Wetter ist mittlerweile eher wechselhaft. Mal schwitzt man im T-Shirt, mal reicht eine dickere Jacke nicht aus. Egal was ist, nass wird man leider meistens. Der Weg Richtung Uni oder besser gesagt Kantine wird daher immer öfter mit dem Bus gemeistert. Grüße gehen raus an Eziz, der seinen Teller nicht leer essen wollte…
    Weiterlesen...
    1
    Von Elchen und Kaffee #finnland2017
    Gepostet am 06. September

    This isn’t a party!

    Denn zuerst stand ja das Wochenende vor der Tür !! Am Freitag gab es gleich die erste offizielle Studentenparty. Die Party begann ab ca. 21 Uhr in unserer Wohnung. Nach und nach fanden immer mehr internationale Studenten den Weg zu der Party-Hochburg ‚Apartment B17‘. Der Alkohol floss in Strömen und heiße Latino-Rhythmen dröhnten aus den Boxen. Highlight Nummer Eins. Der Club im Anschluss gab uns dann endgültig den Rest bevor wir gegen 5 Uhr heimwärts torkelten.
    Weiterlesen...
    0
    146 mal gelesen
  • On our way up!

    So schnell können sich Gefühlslagen ändern. Inzwischen sind wir soweit gekommen, dass wir uns Gedanken über den Kauf einer eigenen Waschmaschine machen um keine bestimmten Zeiten reservieren zu müssen…
    Weiterlesen...
    0
    137 mal gelesen
  • Katerstimmung

    SCHOCK! Wir wurden komplett auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Unsere Erwartungen, welche wir aufgrund der vermittelten Mietverträge hatten, konnten in keiner Weise gehalten werden.
    Weiterlesen...
    0

    Helsinki - Stadt der Sportler und Schlangenhunde

    Im sogenannten 'Pestpark' (hier wurden früher mehrere hundert Pest-Opfer begraben) begegneten wir dann dem sagenumwobenen Schlangenhund.
    Weiterlesen...
    0
    142 mal gelesen
  • Holpriger Start mit gutem Ende

    Das Abenteuer hat begonnen! Leider etwas 'härter' als erwartet...
    Weiterlesen...
    0
    101 mal gelesen
  • Up up and away

    "So I packed up my things and I faced up my doubts." Frei nach diesen Worten geht es für uns in kurzer Zeit in ca. 10.000 m Höhe. Ungefähr drei Stunden Flug liegen vor uns, bevor wir den Flughafen von Helsinki erreichen.
    Weiterlesen...
    0

    Das Kofferproblem

    Im Gegensatz zu uns hier in Deutschland, besitzt Finnland noch klar definierte Jahreszeiten. Heißt ich komme dort im Sommer an. Nach ca. 1,5 Monaten wird es dann etwas nasser und ungemütlicher im Herbst. Zum Abschluss erfahre ich noch die dunkle und kalte Seite des Landes der tausend Seen.
    Weiterlesen...
    0

    Next stop: Finnland

    Hei ystävät! (Wenn man dem Google-Übersetzer vertrauen kann, heißt es so viel wie "Hallo Freunde") Mit diesem Grußwort heiße ich euch willkommen auf meinem Reiseblog. Hier werdet ihr besondere Momente und prägende Ereignisse meines Auslandssemesters, im ca. 2.300 km entfernten, Lappeenranta finden.
    Weiterlesen...
    0