Kotor und dessen Bucht

Kotor und dessen Bucht

Der Weg vom Nationalpark nach Kotor führt über eine unglaublich serpetinenreiche Straße (19 Kurven direkt am Berg entlang) einfach runter zur Küste. Da wir recht spät in Kotor ankamen und es keinen Campingplatz gab und auch in unserer App nichts sinnvolles ausgeschildert war, wo man hätte gut übernachten können, machten wir uns auf die Suche nach einer Unterkunft... Fündig wurden wir in einem Hostel direkt am Hafen, welches ganz neu und super eingerichtet war, wenn auch nur mit 8-Bett-Zimmern.
25 mal gelesen0
  • In 6 Monaten durch Europa auf 6m²
    Gepostet am 05. November
    Montenegro: Budva und Cetinje

    Montenegro: Budva und Cetinje

    Budva war unser erster größerer Stopp an der Adria in Montenegro nachdem wir die unglaublich schöne Bergkulisse und die atemberaubenden Kanyons hinter uns gelassen hatten. Hier verbrachten wir die Nacht direkt an einem Parkplatz am Meer, guckten uns die doch recht touristische Stadt an, wo auch viele teure Yachten ankerten und einen absoluten Kontrast zu unseren vergangenen Tagen und Wochen darstellten...
    18 mal gelesen0
  • In 6 Monaten durch Europa auf 6m²
    Gepostet am 05. November