breakout

good night worldwide 
Alle Artikel

Krakau - schöne Stadt - trauriger Tag

Krakau - schöne Stadt - trauriger TagKrakau - schöne Stadt - trauriger TagKrakau - schöne Stadt - trauriger TagKrakau - schöne Stadt - trauriger TagKrakau - schöne Stadt - trauriger TagKrakau - schöne Stadt - trauriger TagKrakau - schöne Stadt - trauriger TagKrakau - schöne Stadt - trauriger Tag

Über die Altstadt brauche ich nicht viel sagen. Sie ist wirklich sehr sehr schön. Aber irgendwie bleibt Danzig mein heimlicher Liebling. Vielleicht einfach, weil ich es auch langsam satt bin überall Kirchen zu sehen :-D


Historisch hat die Stadt am meisten zu bieten. Viel mehr als ich in diesen paar Tagen besichtigen konnte. Um einen kleinen Crashkurs zu bekommen, habe ich eine 3-Stündige Touri-tour mit sonem kleinen E-Auto mitgemacht. Dadurch konnte ich die Altstadt, das jüdische Viertel und das alte jüdische Getto sehen. Wer wollte, konnte sich die Fabrik bzw. das Museum von Oskar Schindler ansehen. Da ich der einzige war, wurde ich nach 1,5 Stunden von dem Fahrer dort abegholt und hab noch eine kleine Privattour von ihm, mit ein paar Insiderinformationen bekommen. Hat sich durchaus gelohnt. 


Von den Mauern des Wawel-Schlosses hat man einen einen großartigen Ausblick. Hier bin ich eigentlich nur hoch, weil ich am letzten Abend Zeit zu vertreiben hatte. Hab es aber absolut nicht bereut. 



Gestern habe ich den Nachtbus von Krakau nach Budapest genommen, wo ich grad in einem McDonalds sitze. Acht Stunden fahrt und der Bus war komplett voll - ich dachte mein Arsch sei abgestorben. Aber langsam kriege ich wieder Gefühl....

Am Dienstag habe ich den wohl traurigsten Teil meiner Reise erlebt und einen Ausflug ins KZ Auschwitz gemacht. 

Man kennt all dieser Bilder und die Geschehnisse aus der Schule. Aber alles genau am Ort des Geschehens erneut zu realisieren, war wirklich hart. An einigen Stellen hatte ich mit den Tränen zu kämpfen. 

  
Ich möchte darüber gar nicht viel Worte verlieren - insbesondere da ich selbst noch verarbeite. Jeder sollte diese Erfahrung machen. Nein...es sollte Pflicht sein.
 
  "Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen. " - George Santayana

Mit diesem Zitat an der Wand betrat ich den ersten Block und stehe seitdem verzweifelt vor der Frage, wie rechte Phrasen so wenige Jahre später wieder salonfähig werden konnten.....

Ich werde hier nicht weit ausholen und kann jedem nur raten, diese Erfahrung selbst zu machen. 





0

Kommentare

Noch keine Kommentare

Dinge, die du vor Ort erleben kannst: