anna-sebastian-naomi

Nach einem kurzen Aufenthalt im schönen Surferparadies Biarritz in Südfrankreich haben wir kurz vor der Grenze Spaniens einen Berg in der Natur für die Nacht gefunden. Dort hatten wir einen hammer Ausblick über die Pyrenäen und den Atlantik und haben heimlich unser erstes Feuer gemacht. Als dann ein Hubschrauber über uns kreiste wurde es uns zu heikel und wir haben es schnell wieder ausgemacht (Feuer machen ist wegen der Waldbrandgefahr streng verboten!). Morgens wurden wir dann auch noch von Schüssen geweckt. Nach kurzem Gedankensammeln sind wir aber schnell zu dem Schluss gekommen, dass wir nicht im Ghetto sind sondern in einem Jagdgebiet. Also sind wir direkt aufgebrochen und haben die Grenze Spaniens überquert. Endlich können wir uns wieder verständigen! Die nächste Stadt ist San Sebastian mit einem der berühmtesten Stadtstrände. Dort waren anders als in Frankreich viele unangeleinte Hunde und Naomi konnte wieder mal richtig toben. Jetzt haben wir aber auch erstmal genug von Stränden und Touriorten und freuen uns ohne bestimmtes Ziel, in den Bergen, so ziemlich ohne Zivilisation unterwegs zu sein!!

#biarritz#san sebastian
Kommentare