wirsindinasien

Michael und Anke im Abenteuer !
Alle Artikel

Dann endlich die Halong-Bucht

Dann endlich die Halong-Bucht Dann endlich die Halong-Bucht Dann endlich die Halong-Bucht Dann endlich die Halong-Bucht Dann endlich die Halong-Bucht Dann endlich die Halong-Bucht Dann endlich die Halong-Bucht Dann endlich die Halong-Bucht Dann endlich die Halong-Bucht Dann endlich die Halong-Bucht Dann endlich die Halong-Bucht Dann endlich die Halong-Bucht Dann endlich die Halong-Bucht Dann endlich die Halong-Bucht Dann endlich die Halong-Bucht

Lange vor unserer Reise haben wir auf einem Zettel Ideen gesammelt, welche Orte wir in den vier Reiseländern besuchen wollen und bei Vietnam stand lange nur "Halong-Bucht". Wir waren also mit großer Erwartung gekommen und die Landschaft ist wirklich phantastisch. 


Nach langem hin und her hatten wir uns entschieden 3 Tage und 2 Nächte auf der Christina Diamond Cruise zu buchen, da bei dem Paket die Anreise ab Ninh Binh und die Weiterreise nach Hanoi dabei war. 

unsere Kajüte hatte viele Fenster und einen Balkon. Das Schiff hat seine besten Zeiten schon hinter sich, aber es war ordentlich und die Mannschaft war motiviert und freundlich.
Man hätte stundenlang nur an der Reling stehen und aufs Meer gucken können, aber es gab auch ein Programm, an dem wir gerne teilnahmen: Kajak fahren, ein schwimmendes Fischerdorf und eine Perlenfarm besuchen, zwei Höhlen besichtigen und an einem kleinen Strand baden. Ausserdem einen kleinen Kochkurs und immer viel Essen :-)





Tag für Tag besuchen bis zu 10000 Touristen die Halong-Bucht. Die Fahrtrouten und die Ankerplätze der Boote werden von den Behörden überwacht und eingeschränkt, weshalb sich abends dann mehrere Schiffe in einer Bucht versammeln. Unser Schiff hat nicht nur die Halong-Bucht angesteuert, sondern auch die östlich angrenzende Bai Tu Long Bay, die noch nicht so überlaufen ist. Es war zwar einiges los, aber nicht unangenehm viel.
Nur in der Master Cave kam es zu Staus. 
Viele Legenden erklären die Entstehung der Bucht und die meisten handeln scheinbar von Drachen. Wenn man die Felsen mit ihren seltsamen und unterschiedlichen Formen betrachtet, meint man darin die tollsten Wesen zu entdecken und kann sich gut vorstellen, dass auch ein paar Drachen darunter sind. 
So gingen die Stunden und Tage sehr schnell vorbei und vom trubeligen Hafen in Halong City aus ging es dann weiter nach Hanoi.

















2

Kommentare

Noch keine Kommentare

Dinge, die du vor Ort erleben kannst: