VivaValdivia

Un poquito de Chile zum miterleben... Alpakas inklusive ^^

Was soll das hier eigentlich werden?!

Buenos Dias ihr Lieben,

ich bin Frieda, ein 1,60m großes Energiebündel, das immer veschiedene Socken trägt und gerne was Neues erlebt.

Vor zwei Jahren habe ich meine Heimatstadt (die kleinste Kreisstadt Deutschlands!) verlassen und bin an die Küste zum studieren gezögen. Ich hab dort das erste mal über den Tellerrand hinausschauen können, die 50.000 Einwohnerstadt Greifswald kam mir dabei schon wie eine Weltmetropole mit großer kultureller Vielfalt vor. Seit diesem Zeitpunkt wusste ich, ich will mehr... mehr von der Welt sehen, in fremde Kulturen eintauchen, Menschen kennenlernen und Erfahrungen sammeln (und damit meine ich nicht einen zweiwöchigen Mallorca- Urlaub!).

Dazu kommt mein großes Interesse für die Biologie, welches ich bisher durch mein Studium zur "Humanbiologin" ausgelebt habe. Vielleicht kann man ja auch Forscherdrang und Reisefieber unter einen Hut bringen. Deshalb bewarb ich mich beim Deutschen Akademischen Austausch Dienst (DAAD) auf ein Auslandspraktikum uuund *trommelwirbel* es hat geklappt und ich fliege in 2 Wochen nach Chile.

Dort abreite ich 3 Monate in einem Labor der Universität Austral de Chile in Valdivia. Das ist eine am Pazifik gelegene Provinzhauptstadt im Süden Chiles, mit vielen Seerobben am Strand, wo es angeblich sehr viel regnen soll... Meine Arbeitstelle beschäftigt sich mit Antikörperherstellung in Alpakas für Impfstoffe. (Keine Sorge diesen niedlichen Viechern wird kein Haar gekrümmt.

Nachdem ich dort den Chilenischen Winter überstanden habe, wird hoffentlich langsam Frühling und ich werde noch ein bisschen im Land herumreisen. Fanz typischer Bagpacking-Touri-Style.

Also wenn ihr Bock auf flauschige Alpakas, Chilenischen Krams oder Berichte mit mangelhaften Spanischkentnissen habt, dann lade ich euch ein immer mal wieder in diesen Blog zu schauen. (Vllt auch nicht schlecht für die gefühlt 80.000 Leute die mir ständig sagen "und schick Fotos und melde dich oft ja?".

Hasta luego

Kommentare

Kai
Deine Beschreibung klingt lustig, ich bleib dabei. Ich hab ne Freundin die den gleichen Sockentick hat.

Dinge, die du vor Ort erleben kannst:

Reiseberichte, die dich auch interessieren könnten:

Mui Ne / Da Lat

Hallo, als unsere Camilla wieder fahrbar war ging es weiter Richtung Mui Ne, einer Stadt am Strand ...

Samstag, 30.11.19, Tag 13

Tapotupotu Campsite am Cape Reinga Für einen guten Start in den Tag gibt es lecker Kaffee, Tee und F...

Donnerstag, 28.11.19, Tag 11

Tokerau Beach bei Karikari PeninsulaHeute machen wir noch einen letzten Stopp, bevor wir Cape Reinga...