Travelotta

Mein schonungslos ehrliches, unzensiertes Reisetagebuch. Lesen auf eigene Gefahr.

Meine Packliste

Unten findet ihr meine (doch erstaunlich lange) Packliste. Ich hab mich bei der Vorbereitung natürlich durch meine eigenen diversen Listen gearbeitet, und auch durch einige Listen aus dem Internet, am Ende muss aber jeder selbst entscheiden, was wichtig genug ist, um mitzukommen. Der Platz und das Gewicht sind sehr beschränkt, aber diesmal nicht durch Vorschriften der Fluggesellschaft sondern einfach durch die Tatsache, dass ich alles mit mir herumschleppen muss. Teilweise auch über längere Strecken. 

Das Packen hab ich wie immer bis zum letzten Moment rausgezögert, damit es kurz vor knapp nicht langweilig wird. Und auch, weil ich mega Respekt davor hatte. Als Perfektionist möchte ich natürlich für alle Fälle ausgerüstet sein, das ist aber leider bei einer so diversen Reise über so lange Zeit schlicht und ergreifend unmöglich. Ich musste also Abstriche machen. Am schwersten fiel mir das bei der Kleidung. Am Ende habe ich hauptsächlich Funktionskleidung mitgenommen, weil die einfach weniger stinkt, Dreck abweist, leicht ist und schnell wieder trocknet. Für die Stadt habe ich dann noch eine alte Jeans, ein schönes T-Shirt und ein schlichtes schwarzes Longsleeves eingepackt. (Ergänzung: In Madrid kam noch eine schwarze Jeans dazu, falls man doch mal schön essen gehen möchte etc.) 

Ich habe also zwei Tage vor Abreise alles auf meinem Bett gestapelt und begonnen, meine Liste abzuhaken und zu ergänzen. Für die Nacht wurde der Haufen kurzerhand in eine Kiste gestapelt, damit ich in meinem Bett wieder schlafen kann. Hier dann der erste Schock: die Kiste war größer als der Rucksack und ist oben übergequollen. Am nächsten Tag kam also alles wieder übersichtlich aufs Bett und musste nochmal aussortiert werden. Es war hart. Aber am Ende ging alles irgendwie rein. 

Für die Klamotten habe ich Kompressionsbeutel gefunden, die das ganze etwas kompakter machen und auch noch vor Wasser schützen. Die meisten Pflegeprodukte habe ich in kleinere Gefäße umgefüllt, um Platz zu sparen. Die werde ich einfach immer wieder auffüllen. 

Ein letzter Check auf der Waage hat ergeben, dass der große Rucksack ca. 15 Kilo wiegt und der kleine nochmal knapp 4 Kilo. Mehr als ich erhofft hatte, aber mein Reiserucksack ist an sich schon sehr schwer mit 3,2 Kilo. Natürlich gibt es mittlerweile leichtere, modernere Varianten, das war mir aber zu teuer. 

Ich bin sehr gespannt, wie sich der Inhalt meines Rucksacks mit der Zeit verändern wird. Here we go! 

Ausrüstung:

Rucksack groß (60+10 Liter), Regenhülle
2x Rucksack klein, faltbar
Kissen aufblasbar
Stirnlampe
Hütten-Schlafsack
Wäscheleine mit Klammern
Tupperdose

Sicherheit & Papiere:

Pfefferspray
2x Zahlenschloss
Geldbeutel
Kreditkarten
Reisepass
Impfpass
3x Passfotos
Handy, Ladekabel
Seglermesser
Spot Gen 3 GPS-Tracker

Kleidung:

Leichte Schuhe (Sketchers)
Hohe Wanderschuhe wasserfest
Regenjacke
Regenhose
Käppi
2x Bikini
Stirnband
2x Buff
Handschuhe
Schal
6x Unterhosen
6x Socken kurz, lang, warm
Funktions-Unterwäsche lang (2x oben, 2x unten)
BH, Sport-BH
Schlafshirt
2x T-Shirts kurz
Longsleeve
2x Funktions-Shirts kurz (Merino)
Dicke Fleecejacke
Dünner Fleecepulli
Dünne Daunenjacke
3x Lange Hose
2x Kurze Hose

Unterhaltung:

Kamera Sony a37, Objektiv 35mm, 2x Akku, Ladegerät
SD-Karten (2x 64GB, 1x 16GB)
Einweg-Analogkamera wasserdicht
Mini-Stativ
eBook-Reader
Powerbank
Notizbuch, Stift
Reiseführer lonely planet Südamerika

Pflege & Gesundheit:

Reisewaschmittel
Handtuch groß & klein
Waschlappen
Zahnbürste elektrisch & normal
Zahnpasta
Haarbürste
Shampoo bio & normal
Spülung
Sonnencreme LSF50
After Sun
Gesichtscreme

Seife
Rasierer
Deo
Sprühkur
Nähset

Haargummis
Moon Cup
Kaugummis
Taschentücher
Paracetamol
Ibuprofen
Seekrankheitstabletten
Imodium
Elotrans Elektrolyt
Halstabletten
Rettungsdecke
Pflaster
Wunddesinfektion
Handdesinfektion
Wundsalbe
Kompressen
Verbände
Malaria-Prophylaxe
Teebaumöl
Ohrstöpsel

#ocd#listen#packliste#backpacking#vorbereitung

Kommentare

Dinge, die du vor Ort erleben kannst: