My adventure

Erlebnisse und Geschichten meiner 9 monatigen Reise

Day 125 Floating Market

Der Grund warum wir immer noch in Bangkok sind ist, das der Floating Market. Dieser ist nur Samstag/Sonntag und wir wollten gerne einen Besuchen.


Unsere Thai-Freunde begleiteten uns erneut und so mussten wir uns keine Gedanken machen, welches der beste Markt ist und wie wir dort hin kommen.


Bei der Einstiegstelle für die Boote war ganz schön was los. Viele Boote und nur ein schmaler Kanal. Wir wurden dann auch beim Einsteigen ermahnt, nie die Finger oder Hände an die Kanten des Boots halten. Warum wurde sehr schnell ersichtlich. Die Boote crashten alle paar Sekunden in einander.



Ist man aber dem Startgewusel etwas entkommen kann man die Fahrt geniessen und staunen was die verschiedenen Verkäufer auf ihren Booten und an den Ständen am Ufer alles verkauften.











Da es ein heisser Morgen war, gönnten wir uns auch ein Kokosnuss-Eis in einer Kokosnuss.


Nach gut 1 Stunde auf dem Fluss hatten wir alles gesehen.



Wir machten uns mit dem Auto auf den Weg zu einem zweiten Floating Market ein paar Kilometer weiter um dort Mittag zu essen.





Dieses Mal bestiegen wir kein Boot sondern schlenderten am Ufer entlang durch die verschiedenen Verkaufsständen. Für das Mittagessen setzten wir uns in kein Restaurant, sonder probierten nach Lust und Laune die verschiedenen angebotenen Speisen.







Das  meiste war sehr lecker bis lecker.


Auch der Monsunregen der einsetzte störte uns nicht gross, auch wenn es schüttete wie aus Kübeln .



Zurück in Bangkok bereiteten wir uns Gepäck vor, den heute Nacht nehmen wir den Nachtbus nach Chiang Mai (Ortschaft im Norden Thailands)  Wir verabschiedeten uns von unseren Freunde und stiegen in den Bus, wir haben nun  eine 9 Stündige fahrt vor uns.

    

#thailand#bangkok#floatingmarket#exploring#food#essen#kanu#busy#monsun#regen#souvenier#market#markt#freunde

Kommentare

Jonas
Wie viel zahlt man für so einen Nachtbus von Bangkok nach Chiang Mai? Interessanter Blog, macht Lust auf mehr! :)

Dinge, die du vor Ort erleben kannst: