lexi-und-finni-fahren-im-mini
vakantio.de/lexi-und-finni-fahren-im-mini

Wenn das Leben dir Zitronen gibt, dann kauf viele Souvenirs

Der Tag startete wieder mit ein bisschen Frühstück, hatten aber gar nicht so viel Hunger nach dem großen Abendessen gestern und Knödel wurde die ganze Zeit von Wespen belästigt🙈 

Dann ging es los nach Limone 🍋 Da wir auf die andere Seite des Sees mussten und keine passende Fähre gefunden haben, sind wir halt komplett mit dem Auto gefahren. Zeitlich hätte die Fähre aber auch nicht viel geändert 😅⛴️

Die Fahrt zog sich etwas, da immer wieder Leute vor uns waren die anscheinend kein Auto fahren konnten und zB. 20km/h unter der Geschwindigkeitsangabe gefahren sind 🙄🤦🏼‍♀️

Aber wir haben es dann geschafft und haben direkt am Hafen im Parkhaus geparkt. Generell sind die Preise für die Parkplätze voll in Ordnung 🅿️

Vom Hafen aus schlängeln sich kleine Gassen durch die Stadt. Sie wissen auf jeden Fall, wie man den Stadtnamen vermarktet, denn ein Laden, mit Zitronenprodukten, bedruckten Textilien und Kermaik, Limoncello und und und, reiht sich an den nächsten 🍋🍋🍋

Aber auch sonst ist die Stadt sehr schön anzuschauen, aber wie alles am Gardasee überlaufen an (vorallem deutschen) Touris 🤷🏼‍♀️😅 Wir waren so am Moment genießen, dass wir die Bilder ganz vergessen haben. Upsi 🙈😇

Nach der kleinen Shoppingtour ging es an den Strand, den wir ohne Sonnenbrand überstanden haben. Strandmuschel, die wir jetzt auch wie die Profis aufbauen können, sei dank 😌 Das Wasser war immer noch relativ kalt, aber nach ein paar Minuten voll in Ordnung 🌊🏖

Nach 10 Minuten Sonnen von jeder Seite ging es wieder in den Schatten der Strandmuschel und wir haben Schach und 'Nochmal' gespielt. Hab beide Male verloren 🥲

Dann ging es auch schon langsam wieder zu Parkhaus und Richtung nach Hause. Fast an der Spitze des Gardasees gab es einen Minigolfplatz ⛳️, bei welchem wir noch angehalten haben, um ne Runde zu spielen. Damit konnten wir auch den vielen Verkehr und den Staus ausweichen 🚗

Neben Minigolf konnte man dort auch Pit Pat spielen. Super cooles Spiel, von dem mein Papa immer viel erzählt. Ich konnte es selbst noch nie spielen, weil es das fast nicht gibt, aber heute war der Tag gekommen. Ist wie Minigolf aufgebaut, mit Start, Hindernissen und Loch, nur auf Tischen. Und die Bälle werden mit einem Cue gespielt. Suuuuper cool 😍 Hab aber auch hier beides verloren 😂🤷🏼‍♀️

Mit weniger Autos auf der Straße ging es jetzt wirklich Richtung Hotel, fast die ganze Zeit am See entlang. Einfach schön 😍🙈

Gegessen haben wir wieder im Hotel, da Finni Lust auf die Lammhaxe hatte. Die Karte ist nicht so groß, sodass ich überlegen musste und den frittierten Fisch des Hauses bestellte. Keine Beilage machte mich stutzig, bestellte ich dann dazu und auch auf Nachfrage bekam ich nur die Antwort es ist Fisch aus dem Meer und lecker. Jaaaa also es waren frittierte Meeresfrüchte, also Garnelen, kleine Tintenfischringe und kleine Tintenfische 🦐🐙Wer mich kennt, weiß das mir das so gar nicht gefällt 🥴😳 <-- mein Blick als der Teller kam. 

Ein paar Garnelen hab ich dann gegessen und dann doch mit meinem Schatz getauscht. Was mir aber schon leid tat, weil er ja eigentlich gerne die Haxe essen wollte. Der Hunger war mir etwas vergangen, sodass ich davon auch nicht so viel gegessen hab, damit er davon auch noch was hat 🥰

Ich hab mich auch noch getraut einen kleinen Oktopus zu essen, war jetzt nicht so nice und es schüttelt mich beim Gedanken immernoch. Aber an die etwas größeren haben wir uns beide nicht getraut. Warum isst man das? 😂😅

Da es heute ja nur Frühstück gab und davon auch nicht viel, gab es noch Käseteller und Tiramisu zum Nachtisch 🧀🙈

Jetzt haben wir schon mal gepackt, schauen noch etwas und dann fängt bald die letzte Nacht in Italien an. Morgen geht es dann wieder nach Deutschland, aber erstmal noch nach Ravensburg und dann Heim ❤️



Italien

Zuletzt gesehen · Gesponsert
Kommentare

Kirsten
Dann gehen wir mal in den bayerischen Biergarten und ich geb dem Knödel ne Haxe aus. Und Lexi bekommt, was sie mag 😉