BikeMaLife
vakantio.de/bikemannheim

Tag 4. Kistolmacs - Badacsonytomas 107km

https://www.strava.com/activities/7072480243

Als ich am Morgen meinen Kopf hob um einem Geräusch nachzuschauen, schwamm in See ein Bieber vorbei. Einmal im Leben von einem Bieber geweckt werden check. 

Die Route ging die erste Hälfte des Tages entlang der Schienen, der Touristenbahn "Erdei Lak". Durch riesige Wälder und auch begrünte Fahrradwege. Die Natur wirkt sehr vertraut aber etwas wilder und größer in den Dimensionen, auch bekannte Vögel sind immer wieder zu hören.

In fast allen Dörfern standen frisch aufgestellte Mai-Bäume. Leider fand aber nirgends eine Veranstaltung dazu statt. Außerdem ist ein Wiederkehrendes Bild, Menschen bei den verschiedenen Stationen des Brennholz Versorgung zu beobachten. Überall werden Bäume gefällt, kleingemacht, verladen, ausgeladen und gestapelt.

In der zweiten Tageshälfte veränderte sich die Landschaft merklich. Dörfer wurden größer und die Landwirtschaft nahm zu. Riesige Felder mit modernsten Landmaschienen. Es ging Richtung Balaton oder Plattensee. Auch der Verkehr nahm zu und wurde an der ein oder anderen Stelle fast gefährlich. Ich machte meinen Nachmittagsstopp an Keszthely in einer Touristenstraße nahe des Sees. Der erste Eindruck des Balatons brachte mich zum Nachdenken, ob dies ein Ort sei an dem ich bleiben möchte. Die weiterfahrt, zeigte mir dann viele weitere Gesichter und ich war sehr froh mit meinem ausgewählten Campingplatz mit Seezugang. Ich genoß die Dusche und den Sonnenuntergang mit einer Packung Erdnüsse.


#ungarn#balaton#fahrrad
Kommentare