zufussquerdurchsuedosteuropa

Ein Abenteuer!

Tag 35, von Pomorie nach Nessebar

5.Oktober 2019

Tag 35, von Pomorie nach Nessebar am schwarzen Meer.


Heute sind wir über etwa 10 km am Strand entlang Richtung Nessebar gegangen, das war ein sehr schöner Walk, ohne das wir jemanden getroffen hatten! Danach über etwa 9 Km durch 2 Dörfer die zu dieser Jahreszeit allesamt verweist sind und leider aussehen wie so mancher italienischer oder spanischer Badeort, mit zum Teil großen Hotelkomplexen, bis nach Nessebar (Weltkulturerbe). Die ganze Wanderung war sehr abwechslungsreich- mal ohne Höhenmeter, dafür aber wieder mal in der Zivilisation, wo man öfters einen Shop oder Restaurant findet. In den Dörfern sind überall streunende Katzen  unterwegs! Die werden in den Sommermonaten von den Touristen gefüttert, und im Winter müssen sie sich irgendwie durchschlagen.

Kommentare

Willi
Wenn das Leben weg ist, sieht jede Behausung tot und arm aus - einerlei ob AI Tempel oder eine verfallene Keusche. Nach der Ästhetik und sozialen Einbindung solcher riesigen Touritempeln fragt sowieso niemand. Drinnen werden sie von schlecht bezahlten Sklaven (200,00€/Monat) gepflegt und außerhalb der hohen Zäune ist das normale Land (mit Müllbergen). Man könnte sagen diese Touristengefängnisse stehen auf Müllkippen (irgendwie verdient - aber merkt eh niemand). Nessebar tut mir jetzt nach 4 Wochen Outback gut. Alte Stadt mit alten Bauten für Touristen frisiert.

Dinge, die du vor Ort erleben kannst:

Reiseberichte, die dich auch interessieren könnten:

Hallo Fuji-san!

09. und 10.11.2019 – Wochenendausflug an den Fuß des Mt. Fuji 富士山Bei wunderschönstem Herbstwetter gi...

Mal zur Abwechslung: Wandern am Montag 😉

01.11.2019 - Wanderung vom Mt. Mitake zum Mt. HinodeDa ich am Samstag ein Meeting mit Prof. K hatte ...

Mui Ne / Da Lat

Hallo, als unsere Camilla wieder fahrbar war ging es weiter Richtung Mui Ne, einer Stadt am Strand ...