Samstag, 18.1.2020

Mit einer Bootsfahrt geht es los. Über den Parfümfluss zur »Dame des Himmels«, ein buddhistisches Kloster mit der höchsten Pagode des Landes. Dann zum Blumenmarkt, den es so nur in der Zeit vor dem vietnamesischen Neujahrsfest gibt.

Die Zitadelle (Kaisersitz) in der ehemals »verbotenen Stadt« ist heute Weltkulturerbe. Größe und Schönheit sind unvorstellbar.

Vor dem Mittagessen dann noch den Markt von Hue. Unglaublich! Nach dem Mittagessen sind wir platt. Deswegen beschliessen wir, dass Programm um ein Grab (!) zu kürzen.

Wir besuchen NUR das Grab des vorletzten Kaisers. Eine unvorstellbare Pracht umgibt das Grabmal. 

Am frühen Abend steht noch eine traditionelle Massage an und dann es zum Abendessen. Vietnamesisches Fondue. 

Kommentare

Robert
Du kannst so gut schreiben ! Kompliment Bin beeindruckt. Liebe Grüße Robert

Reiseberichte, die dich auch interessieren könnten:

Sonntag, 19.1.2020

Über den berühmten Wolkenpass führt die Reise nach Hoi An, einst der größte Handelsplatz Südostasien...

Freitag, 17.1.2020

Reisetag. Mit dem Schiff in drei Stunden zurück zum Hafen. Das Wetter macht den Abschied etwas leich...

Donnerstag, 16.1.2020

Ab 6 Uhr fahren die ersten Fischerboote an uns vorbei. Damit ist an schlafen nicht mehr zu denken. A...