Travelbuddies abroad

Malvina und Sandro auf Reisen

Sightseeing auf Nosy Be

Nach über 2 Wochen Tauchen hat letzten Montag die Einführungswoche der Freiwilligenarbeit begonnen. Bei der Unterkunft wurden wir von 6 frisch geschlüpften Welpen empfangen (naja, sie sind eigentlich nur am Schlafen). 

Nun sahen wir endlich auch etwas von der Welt über dem Meeresspiegel. Wir besuchten einen heiligen Baum, ein Geisterhaus, Strände, Aussichtspunkte und Schnorchelten mit riesigen Schildkröten auf Nosy Sakatia. Dieses Wochenende verbrachten wir auf Nosy Komba, einer süssen Insel südlich von Nosy Be. Dort angekommen wanderten wir auf den höchsten Punkt der Insel, was bei dem Klima hier eine schweisstreibende Angelegenheit war. Doch für die Aussicht lohnte es sich. Ausserdem kamen wir einigen neugirigen Lemuren sehr nahe und sahen diverse Schlagen und Eidechsen.

Morgen startet die eigentliche Freiwilligenarbeit mit Primarschule und Aufbauarbeiten.

Kommentare

Dinge, die du vor Ort erleben kannst:

Reiseberichte, die dich auch interessieren könnten:

Phuket Patong

Die letzten sechs Nächte haben wir in Patong Phuket verbracht. Unsere Unterkunft mit einem Pool war ...

Hallo Fuji-san!

09. und 10.11.2019 – Wochenendausflug an den Fuß des Mt. Fuji 富士山Bei wunderschönstem Herbstwetter gi...

Mal zur Abwechslung: Wandern am Montag 😉

01.11.2019 - Wanderung vom Mt. Mitake zum Mt. HinodeDa ich am Samstag ein Meeting mit Prof. K hatte ...