Summer-of-22
vakantio.de/summer-of-22

Jetzt war es soweit. Um 9:00 öffnete endlich der Playmobil Park. Und wir haben es tatsächlich geschafft um 9:15 in der Warteschlange vor den Toren der Riesenplaymobilburg zu stehen. Trotz sehr heißem Wetter war einges los. Davon ließen sich die Kids aber nicht beirren. Die Freude war riesengroß, genauso wie ihre Auge, als sie all das, was sie sonst nur in klein kannten, riesengroß vor ihnen stand. 

Überall gab es etwas zu entdecken und zu spielen. Die Qualität des Parks ist hoch und die Preise moderat. Und ganz wichtig - es gab ausreichend schattige Sitzplätze für erschöpfte Eltern. Dadurch war die Laune trotz der Hitze sehr gut. 

Werkstatt habe ich noch keine gefunden. Daher wurde auf Hilfsmittel zurückgegriffen (siehe Foto). Aber übermorgen in Rostock habe ich einen Termin um 8:30 ergattert. Hoffentlich können sie die Pumpe und das Dachfenster richten. 

Jetzt schlafen wir auf einer Autobahnraststation kurz vor Berlin. Es sind noch knapp 350 km bevor es morgen ins Ozeaneum geht. 

Kommentare

Reiseberichte, die Dich auch interessieren könnten: