Abéné bedeutet auch die Familie zu treffen und vor allem erstmal kennenzulernen. Unsere Nichten und Neffen freuen sich über gespendete Anziehsachen. Nachdem wir uns eine Woche Urlaub gegönnt haben begann gestern unsere Arbeit am Projekt. Die Freude war groß als Diak uns im Kindergarten nun endlich in echt alles zeigen konnte, was er seit unserem letzten pädagogischen Austausch umgesetzt hat. Mit seiner endlosen Geduld und anschaulichen Pädagogik erfreute er unsere Herzen. 

Heute ging es zu einem Termin ins Krankenhaus. Das waren so viele Informationen über den Mangelzustand, dass es erstmal sehr bodenlos wirkte. Nach drei Stunden Austausch mit dem Präsidenten von Abéné zu seinem Verein und unserer Arbeit gab es tolle Lichtpunkte und Ideen für eine Zusammenarbeit. 

Danach gab es Orangen aus seinem Garten und eine kleine Führung. Die tollsten Früchte... Sonnengereift und frisch.... 

Nachmittags verbringen wir die Zeit am Strand und trainieren für den Marathon am 29.12.🏃‍♀️

Kommentare

Reiseberichte, die Dich auch interessieren könnten:

Die Natur = Heilung

Die Tage verfliegen so super schnell vor allem wenn es keinen Plan gibt. Wenn es einen gibt, dann ko...

Kindergarten, Umzug, Corona Abschied und Geburtstag

Unsere letzte Woche war so schnell um und stellte alles was an Gewöhnung bisher möglich war auf den ...

Besuch in der Grundschule

Fragen über Fragen sammelten sich bei Nikita (14Jahre)an. Durchmischt mit Aufträgen von der Schule i...