niederw

Das sind meine besten Momente!
Alle Artikel

Reschensee im Winter

Reschensee im Winter mit dem Kirchturm von GraunKirchturm im Reschensee vom Parkplatz in Graun gesehenReschenseelauf im Vinschgau 2013 - PlakatBlick zum Ortler im Vinschgau vom Reschensee

Ausflug zum Reschensee im Winter – Vinschgau in Südtirol

Reschensee im Winter mit dem Kirchturm von Graun
Reschensee im Winter mit dem Kirchturm von Graun

Der größte See in Südtirol ist der Reschensee im Vinschgau. Wer kam bereits auf die Idee den Reschensee im Winter zu besuchen? Bestimmt nur wenige Leute. Ich jedenfalls nahm diese Idee wahr und möchte euch zeigen, dass der größte See Südtirols nicht nur im Sommer sondern auch im Winter ein bewundernswertes Ausflugsziel im Land Südtirol ist.

Wie erreiche ich den Reschensee ?

Der Reschensee (Lago di Resia auf Italienisch) ist ein 6 Kilometer langer Stausee in der Ortschaft Graun im Vinschgau und ist zugleich der größte See Südtirols. Um den See zu erreichen gibt es eigentlich zwei Möglichkeiten: Von Süden aus in Südtirol fährt man durch den Vinschgau, wo man nach ungefähr einer Stunde Autofahrt durch die Region zur Ortschaft St. Valentin an der Haide kommt. Besonders gut zu erkennen ist das Dorf St. Valentin aufgrund des Haidersees. Es handelt sich hier also noch nicht um den Reschensee in Südtirol, dafür sind noch ein paar Kilometer zu hinterlegen.
Im Norden hingegen wird der See vom österreichischen Bundesland Voralberg erreicht. Hierfür muss man über den 1507 m hohen Reschenpass fahren. Schaulustige können den größten See Südtirols aber auch von der Schweiz aus erreichen, wenn sie das Stilfser Joch überqueren und in die Ferienregion Vinschgau fahren. Allerdings werden sie hier enttäuscht werden, sollten sie den Reschensee im Winter besuchen wollen, denn der Pass Stilfser Joch ist von November bis Juni aufgrund von Gefahren gesperrt.

EinTagesausflug zum Reschensee

Kirchturm im Reschensee vom Parkplatz in Graun gesehen
Kirchturm im Reschensee vom Parkplatz in Graun gesehen

Reschenseelauf im Vinschgau 2013 - Plakat
Reschenseelauf im Vinschgau 2013 - Plakat


In der kalten Jahreszeit ist der Reschensee ähnlich wie der Antholzer See im Winter gefroren. Somit bietet sich ein gemütlicher Spaziergang über den See ohne Probleme an. Angekommen in der Ortschaft Graun im Vinschgau kann man bereits beobachten, dass sich der historische Kirchturm nahe am Ufer befindet. Auf einigen Fotos im Web täuscht dies ein wenig, dass der Kirchturm zentral im Reschensee ist. Dies ist jedoch nicht der Fall, denn nur wenige Schritte trennen vom Parkplatz bis zum Turm. Sofort wird einem klar, dass sich hier etliche Sportmöglichkeiten anbieten. Der Reschensee im Winter steht ganz im Zeichen des Snowkiten. Nicht umsonst fand hier 2008 bereits die Deutsche Snowkite Meisterschaft statt. Im Jahre 2002 war der Reschensee sogar Austragungsort der Eissegel- Eissurf- und Snowkite- Weltmeisterschaft. Um diese Sportart auszuüben brauchen sie lediglich einen starken Drachen und ein paar Skier. Eine weitere Möglichkeit am Reschensee im Winter ist das Langlaufen. Ein echt tolles Erlebnis über den größten See Südtirols zu gleiten und dabei die Aussicht rund um den See zu genießen.
Im Sommer hingegen ist der Reschensee aufgrund seiner optimalen Windverhältnissen das Paradies für Kitesurfer. Ein weiteres großes Highlight ist hier der sogenannte Reschenseelauf, ein 15.3 Kilometer langer Lauf um den See, welcher am Samstag, dem 3. August 2013 bereits zum 14. Mal stattfindet.Die besten Läufer schaffen hier die Strecke in etwa 50 Minuten. Dafür braucht es natürlich eine gute Kondition und starke Beine. Gemütlicher ist ohne Zweifel der Seerundgang am Reschensee, dazu benötigt man ungefähr 3 ½ Stunden.

Mein Fazit:

Der Reschensee zählt ohne Zweifel zu den schönsten Orten Südtirols. Besonders der Kirchturm von Graun verleiht dem See ein bezauberndes Panorama. Für Badefreunde  und Strandliebhaber ist der größte See Südtirols vielleicht nicht das optimale Ausflugsziel. Viel mehr für Läufer, Kitesurfer, Snowkiter und Langläufer bietet der Reschensee die optimalen Bedingungen.


Blick zum Ortler im Vinschgau vom Reschensee
Blick zum Ortler im Vinschgau vom Reschensee

Ein Rundgang am Reschensee ist besonders empfehlenswert. Tolle Blicke auf die Ortschaften rund um den See, den Kirchturm von Graun sowie in südlicher Richtung den Ortler, lassen sich hier bestaunen.
Allerdings dauert eine solche Rundwanderung einiges an Zeit. Für mich war der Ausflug am Reschensee im Winter ein tolles Erlebnis, welches ich nur gerne weiterraten kann.

0
114 mal gelesen
  • Kommentare

    Noch keine Kommentare