neuerkammerchoraroundtheworld

www.neuerkammerchor.com

Rumänien Tag 8 - Die Schwarze Kirche in Kronstadt

Heute Morgen stand zum Glück einmal Ausschlafen auf dem Programm. Bis 10 Uhr hatten wir Zeit, um pünktlich im Bus zu sitzen, dann machten wir uns auf den Weg in die nahegelegene Großstadt Kronstadt (rumänsisch: Braşov).

Dort angekommen, begannen wir unsere Stadttour, erneut geführt von Bogdan Bergmann. Dabei konnten wir die schmalste Gasse der Stadt, das sogenannte Schnurgässchen, sehen, das gerade einmal so breit ist, dass ein Mann mit zwei Eimern Wasser hindurch passte. Natürlich standen auch wieder zwei Kirchen auf dem Besichtigungsprogramm und wir konnten sogar einen Blick in eine Synagoge werfen.

Anschließend hatten wir knapp 4 Stunden Freizeit, um uns mit Essen zu versorgen, durch die Stadt zu schlendern oder um uns in einem der Parks zu entspannen und Kraft für das anstehende Konzert zu sammeln.

In einem der Parks hatte man einen tollen Blick auf einen nahegelegenen Berg mit dem Schriftzug ,,Braşov" in großen Buchstaben à la ,,Hollywood".

Nach dieser langen und erholsamen Zeit, trafen wir uns vor der Biserica Neagra (die ,,Schwarze Kirche"), in welcher wir am Abend auftreten sollten. Wir holten unsere Konzertkleidung aus dem Bus, zogen uns um und unser Konzert konnte beginnen. Nach einem etwa einstündigen Programm kamen wir zum Ende, denn man merkte uns die Müdigkeit leider doch etwas an.

Dennoch lauschten wir danach andächtig dem kurzen Vortrag des Hausherren über die atemberaubende Orgel der Kirche. Wir bekamen sowohl von ihm als auch von Florian, einem Chormitglied, ein wunderschönes Vorspiel zu hören.

Nach dem darauffolgenden Abendessen erreichte uns jedoch eine schlechte Nachricht: einer der beiden Busse war kaputt gegangen. In zwei Fuhren gelangten wir dann aber doch noch zurück zum Hotel und konnten dort gemütlich den Abend ausklingen lassen.

#nkc#neuerkammerchorgoesromania#neuerkammerchor#romania#singing#travel#concerttour

Kommentare

Dinge, die du vor Ort erleben kannst: