neuerkammerchoraroundtheworld

www.neuerkammerchor.com

Rumänien Tag 2 - Konkurrenz beim ersten Konzert

Nachdem wir unsere erste Nacht in der Evangelischen Akademie gut hinter uns gebracht hatten, machten wir uns nach dem Frühstück auf zu einer ersten Probe in die benachbarte Kirche. Nachdem wir die Stücke für unser erstes Konzert am Abend durchgegangen waren, machten wir uns mit den Bussen auf in die Innenstadt von Hermannstadt.

Dort angekommen liefen wir erst einmal auf den sogannten großen Ring, dem zentralen Platz der Stadt, auf welchem schon seit dem 14. Jahrhundert Handel betrieben wurde. Zunächst stimmten wir kurz ein paar Lieder in der zentralen katholischen Kirche an, in welcher wir an diesem Abend unser 1. Konzert geben würden.

Anschließend trennte sich unser Chor in zwei Gruppen, die sich jeweils mit einem Stadtführer auf den Weg durch Hermannstadt machten. Wir lernten dabei unglaublich viel über die Religionen und Kirchen, die Geschichte Hermannstadts und der Siebenbürgen, sowie über deren Kultur. Zudem ist Hermannstadt in zwei Ebenen geteilt, wobei wir größtenteils die obere Ebene, welche weitaus gepflegter und schöner aussieht, durchquerten.

Nach der 1 1/2 stündigen Stadtführung bei strahlendem Sonnenschein, merkte man der Gruppe nach und nach eine sich breitmachende Schlappheit und den zunehmenden Hunger an. Also machten wir uns in Kleingruppen auf den Weg zum individuellen Mittagessen.

Mit - wer hätte es gedacht - leichter Verspätung machten wir uns dann auf den Rückweg zu unserer Unterkunft, wobei wir noch einen kurzen Zwischenstopp im Supermarkt einlegten. Wir hatten die Wahl zwischen einem Penny, Lidl und Kaufland und fühlten uns direkt schon ein bisschen wie zuhause.

Nach einer Stunde Erholungszeit, ging es nun in Konzertkleidung wieder zurück zur Kirche. Um 18 Uhr waren wir zumindest ein sehr kleiner Teil einer Messe und um 19.30 begann dann unser offiziell erstes Konzert hier in Rumänien. Auch durch ein OpenAir - Konzert, das direkt auf dem Platz vor der Kirche stattfand und uns in der Kirche beschallte, ließen wir uns nicht irritieren, beendeten schließlich unser Konzert und konnten, zumindest schien es so, in begeisterte Gesichter blicken.

Nach diesem langen Tag brauchten wir natürlich auch noch eine Stärkung und machten uns auf den Weg zum Abendessen in ein nahegelegenes Restaurant. Schließlich traten wir dann die Rückfahrt an und landeten zu großen Teilen begeistert, wenn auch vielleicht ein wenig erschöpft in unseren Betten.

#nkc#neuerkammerchorgoesromania#travel#concerttour#singing#neuerkammerchor

Kommentare

Dinge, die du vor Ort erleben kannst: