neuerkammerchoraroundtheworld

www.neuerkammerchor.com

Rumänien Tag 11 - Das Ende der Reise

Nach einer doch recht kurzen Nacht, hieß es ein letztes Mal "Kofferpacken". 

Etwas schläfrig machten wir uns bei zunächst trübem und regnerischem Wetter auf zum Parlamentsgebäude, wo uns eine einstündige Führung erwartete. 

Dieses Gebäude ist nach dem Pentagon (Virginia, USA) das zweitgrößte Verwaltungsgebäude der Welt. 

Zwar besichtigten wir nur einen Bruchteil der 21 Stockwerke, doch allein dieser Anblick war schon überwältigend. Vor allem vom Ausmaß der Kronleuchter und großen Säle, welche schon fast kitschig wirkten, waren wir beeindruckt. 

Nachdem wir die Führung beendet und die Regenwolken sich glücklicherweise verzogen hatten, machten wir uns erneut auf den Weg in die Innenstadt, wo wir je nach Belieben shoppen, essen oder uns einfach nur entspannen konnten. 

Um 16 Uhr hieß es dann Abfahrt zum Flughafen. Check-In und Boarding verliefen reibungslos, sodass wir beinahe pünktlich um 19:25 Uhr abheben konnten. 

Zwei Stunden später landeten wir wohlbehalten in München, wo uns unsere Busfahrer und unser Gepäck bereits erwarteten. 

Mit Vorfreude, aber auch etwas Trauer über das Ende der Reise traten wir schließlich die etwa zweistündige Heimfahrt nach Heidenheim an, wo wir von unseren Eltern und Freunden in Empfang genommen wurden. 

Wie immer sind wir überwältigt von der Organisationskunst unserer Managerin und Chormama Sylvia Lohse und möchten ihr an dieser Stelle ein riesiges und von Herzen kommendes Dankeschön aussprechen. 

Natürlich gilt unser Dank auch Chorleiter Thomas Kammel, ohne den und dessen Anstrengung und Mühe eine solche Reise auch musikalisch niemals möglich gewesen wäre. 

Besonders die Herzlichkeit und Offenheit der Rumänen wird uns wohl immer im Gedächtnis und im Herzen bleiben. 

#nkc#neuerkammerchorgoesromania#romania#concerttour#singing#travel#neuerkammerchor#heidenheim

Kommentare

Dinge, die du vor Ort erleben kannst: