mariondieter-weltweit
vakantio.de/mariondieter-weltweit

Tag 28: Punta Arenas- Südlichste Großstadt der Erde

Die chilenische Hafenstadt Punta Arenas liegt am südlichsten Punkt des südamerikanischen Festlandes an der berühmten Magellanstraße, die den Atlantischen mit dem Pazifischen Ozean verbindet. Die Hauptstadt der „Region Magallan und der Chilenischen Antarktis“ erstreckt sich auf 17.526 Quadratkilometern im chilenischen Teil Patagoniens auf der Halbinsel Brunswick – unmittelbar gegenüber der Insel Feuerland. Mit 120.000 Einwohnern ist Punta Arenas die südlichste Großstadt der Erde – nur noch gut 1.000 Kilometer von der Antarktis, aber bereits 3.090 Kilometer von der chilenischen Hauptstadt Santiago de Chile entfernt.


Heute Nacht kamen wir durch die Magellanstraße nach Punta Arenas. Dabei hatten wir ruhige See. Heute war ein sonniger Tag bei circa 10°. Punta Arenas ist quadratisch aufgebaut. So wie New York City, womit die Orientierung leicht fällt. Wir waren zu Fuß in der Altstadt unterwegs, da die wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Umkreis von 2 km erreichbar sind. Zum einen gehört dazu natürlich die berühmte Statue von Ferdinand Magellan, die auf der Plaza de Armas mitten im Zentrum stehen. Zum anderen gehört dazu der bekannte städtische Friedhof mit seinem exakt geschnittenen Zypressen und Koniferen. Er soll der zweitberühmteste ganz Argentiniens sein und zeugt vom ehemaligen Wohlstand einiger Handelsfamilien.


Auf dem Rückweg haben wir in einem kleinen Restaurant Pause gemacht und mussten feststellen, dass das Schild „English spoken“ weit übertrieben war. Die Sprachkenntnisse reichten gerade aus, uns eine englische Menükarte zu überreichen. Und das war’s. Also haben wir unser rudimentäres Spanisch und den Google Übersetzer bemüht, aber die Atmosphäre war sehr schön und gemütlich. Während beim Bier und dem César Salat das Erwartete serviert wurde, kam bei der Bestellung eines Kaffees nur heißes Wasser mit Nescafé Pulver. Entsprechend frustriert war Petra und konnte nur durch das Überlassen eines Teils der wirklich guten Tagessuppe wieder etwas aufgebaut werden. Nebenan haben wir anschließend in einem kleinen Laden niedliche kleine Schafe und Strickjacken eingekauft. Die Preise hatten fast deutsches Niveau.


Insgesamt ist der Ort nicht spektakulär, aber bei dem heute schönen sonnigen Wetter ist er einen gemütlichen Spaziergang allemal wert. Um 17:00 Uhr sollte abgelegt werden, allerdings wurden wir durch zwei Seelöwen, die die Leinen blockierten, ausgebremst, so dass sich alles um etwa eine halbe Stunde verzögerte. Bei dieser Gelegenheit hat uns der Kapitän mitgeteilt, dass wir auf unserer nächsten Strecke rund um Kap Hoorn Windböen mit bis zu 30 Knoten und Wellen mit mindestens 5 m Höhe zu erwarten haben, weshalb er eine geschütztere Route fahren wird. Insgesamt wird das Wetter jetzt deutlich ungemütlicher.

Am Pier nebenan lag die Silver Explorer, ein kleines Kreuzfahrtschiff für Reisen im Polarmeer. Entsprechend war sie mit stabilen hochmotorisierten Schlauchbooten und Kajaks ausgerüstet. Punta Arenas ist auch Ausgangspunkt vieler Antarktisexpeditionen. 

Chile

Zuletzt gesehen · Gesponsert
#puntaarenas#chile#magellanstrasse
Kommentare