lolli und laurence on tour

Fiji Island

Schon vor unserer Reise nach Neuseeland haben wir geplant Urlaub auf den Fiji Inseln zu machen. Am Samstag, 16.11 war es dann soweit und der Urlaub ging los. 

Von Dunedin aus flogen wir nach Christchurch und von dort aus weiter nach Nadi. Insgesamt waren wir ca. 7h unterwegs und hatten eine Flugzeit von 4h. Angekommen in Nadi stand unser Transfer zu dem ersten Hotel schon bereit. Nach 1 Stunde Fahrt sind wir an dem idyllischen Yatule Resort und Spa am Strand angekommen. Wir hatten dort als Unterkunft ein Bungalow mit einem Schlafzimmer und einem Badezimmer, unser Blick von der Terrasse hatten wir direkt auf den Pool. Am nächsten Tag lagen wir den ganzen Tag am Strand und am Pool und haben den ersten ganzen Tag unseres Urlaubs so richtig genossen. Montag nachmittags ging es für uns dann schon weiter auf die Insel Malolo Lai Lai. Auch hier hatten wir einen Transfer an den Hafen und von dort aus weiter mit dem Schiff auf die kleine Insel. 

Angekommen auf Malolo Lai Lai haben wir uns direkt wie im Paradies gefühlt, türkis blaues Wasser so weit das Auge sehen kann, weißer Sandstrand und ganz viele Palmen.  Wir waren in dem Resort Muscet Cove. Auch hier hatten wir als Unterkunft ein Bungalow, in dem wir sehr viel Platz hatten. Von unserem Bungalow aus hatten wir es nicht weit zum Pool, an dem auch das Hauptrestaurant war und zum Strand. Die Tage auf Malolo Lai Lai haben wir sehr genossen und hauptsächlich am Strand und Pool entspannt. Wir haben aber auch verschiedene Angebote des Resorts ausgenutzt und uns ein Kajak ausgeliehen, eine Schnorcheltour mitgemacht und Stand Up Paddeling ausprobiert. Bei der Schnorcheltour sind wir mit einem kleinen Boot auf die andere Seite der Insel gefahren und hatten dort Zeit die Unterwasserlandschaft zu erkunden. Es war einfach traumhaft, wir haben so viele verschiedene Fische gesehen und unser Highlight waren die Seesterne. Vor dem Stand Up Paddeling hatten wir Respekt, da es meist einfacher aussieht als es ist, aber wenn man seinen festen Standpunkt gefunden hat, hat es sehr gut funktioniert. Die Zeit auf der kleinen Insel hat uns am besten gefallen und wir waren jeden Tag aufs neue beeindruckt von der wunderschönen Landschaft.

Donnerstags, am 21.11 ging es dann wieder mit dem Schiff zurück auf die Hauptinsel nach Denarau. Unser letztes Hotel war das Radisson Blue in Denarau. Hier hatten wir ein kleines Appartment, mit Küchenzeile, Wohnzimmer, Schlafzimmer, Badezimmer und Balkon. Als wir angekommen sind hat es angefangen zu regnen, es war aber trotzdem warm. Der Regen ist sehr schnell vorüber gezogen und dann haben wir das gute Wetter am Pool ausgenutzt. Unseren letzten Tag haben wir mit sonnen und baden am Pool verbracht und nochmal ganz viel Sonne getankt. 

Während unserem Urlaub auf Fiji hatten wir bis auf einmal in der Nacht und ca. 1h am Tag keinen Regen. November ist eine sehr gute Zeit um Urlaub auf Fiji zu machen. Es hatte jeden Tag um die 30 Grad, die Sonne ist sehr stark, sodass eine Abkühlung im Wasser sehr erfrischend war. 

Die Mischung aus den 3 Hotels war für uns perfekt. Die Landschaft auf den kleinen Inseln ist nochmal viel schöner als auf der Hauptinsel und es lohnt sich die einstündige Fahrt auf die kleine Insel zu machen. 

#fiji#malololailai#holiday#paradise

Kommentare

Dinge, die du vor Ort erleben kannst: