kim-ju

Wir sind zwei Reisefüdli aus der Schweiz, die nach ihrem Studium neue Kulturen entdecken wollen.

Start in BANGKOK

Nach 10.5h Flugzeit von Düsseldorf, sind wird in Bangkok kurz vor dem Sonnenaufgang gelandet. Noch etwas müde aufgrund des Jetlags nehmen wir den Tag ganz gemütlich. Wir fahren zum MBK Shopping Center. Dieses hat neben einfachen Läden einen riesigen Asia Market mit Tausenden von Ständen. Vis à vis des MBK Centers steht das Siam Center, welches im Gegensatz dazu teure Läden beherbergt.

Auf der Strasse entdecken wir ein öffentliches Thaiboxing, welchem wir gespannt folgen.

Während unseren 4 Tagen in Bangkok erleben wir noch ganz viel mehr neue Kultur. Der eindrückliche Grand Palace entpuppt sich als Asia-Touristen-Ansturm. Keine zwei Meter kann man ohne diese riesen Massen in Tempel laufen. Sie sind vor allem meistens nur in ihren Gruppen unterwegs.

In einem schönen Blumenmarkt erleben wir dann das Gegenteil, nur Einheimische und Ruhe.

Was weiter auffällt sind die Strassen- und Fahrverhältnisse. Meist wird eine Spur mehr genutzt als vorhanden. Aber eigentlich funktioniert das Ganze recht gut. Jeder hat seinen Platz und es wird trotz Chaos aufeinander geschaut.

Ein weiteres Highlight ist der Chatuchak. Der weltgrösste Markt mit Millionen von Ständen. Viele verkaufen zwar das selbe, aber er hat trotzdem eine imense Anziehungskraft.

Die Kaosan Road ist bekannt als Touristenstrasse. Am Abend ist sie tatsächlich überfüllt. Hingegen eine Strasse daneben, mit genauso tollen Restaurants und Läden, ist ruhiger und demnach angenehmer.

Am Sonntag besuchen wir unsere Neuapostolische Kirche in Bangkok. Sie ist eingemietet in einem Hotel. Das Erlebnis ist wundervoll. Da wir zudem herausfinden, dass der Vorsteher ehemals aus Emmenbrücke ist. Wir haben danach einen spannenden Austausch über das Leben und die Kultur in Asien.

Als letztes besuchen wir Chinatown. Wie fast überall ist es hier lebendig und man findet am Strassenrand tolle Essensmöglichkeiten. Allgemein hat es hier vielerorts Strassenrestaurants, welche gut sind.

Nach Bangkok verschlägt es uns auf eine Insel in T-Hailand, nach Koh Chang.

#thailand#bangkok#chatuchak#streetfood#traffic

Kommentare

Dinge, die du vor Ort erleben kannst: