josiundjonasonjourney
vakantio.de/josiundjonasonjurney

Ja es ist soweit heute haben wir Egon im Hafen abgegeben. Die letzten Tage haben wir mit packen, putzen, reparieren und verkaufen verbracht. Seitdem das Schiff der Reederei in Flammen aufging und gesunken ist sind sie sehr empfindlich mit den Verschiffungsregularien. Gasflaschen nur mit Zertifikat (150 USD) und das Auto muss leer sein. Bei der Hinverschiffung war eigentlich das Auto bis oben hin voll das geht nun auch nicht mehr. Also haben wir unsere Sachen vom Dachträger verkauft und allgemein viel weg geworfen. Klamotten ausgemistet und das Auto auf Hochglanz poliert.

Egon machts mit seinem Anlasserproblem auch noch mal spannend, die Minusgrade nachts sind da nicht wirklich förderlich. Falls er im Hafen nicht anspringt wird er aufs Schiff gezogen.

In den letzten Nächten mussten wir auch noch eine Südamerika-Erfahrung machen.

Campingplatz Nummer 1 war eigentlich nicht offen, wir durften dort Trotzdem schlafen aber die Stehklos (!!!) und Duschen haben schon lange keinen Lappen mehr gesehen.

Campingplatz Nummer 2 war eigentlich kein Campingplatz sondern eine Farm wo man eben auch schlafen kann. Die Toiletten und Duschen waren super. Nur die Gegend nicht so. Nachts habe ich dann Schritte um unser Auto gehört (war wahrscheinlich nur der Besitzer) und dann ein kratzen. Draußen war aber niemand wahrscheinlich war es nur die Hauskatze. Geschlafen haben wir die restliche Nacht trotzdem nicht mehr.

Campingplatz Nummer 3 wurde von deutschen geführt. Hier waren wir schon vor einer Woche mit unserem Anlasserproblem, die Jungs hier haben nämlich auch eine Werkstatt und man kann auch sein Auto parken. Der Campingplatz ist ganz neu mir warmen schönen Duschen und warmen Leitungswasser (das erste in ganz Südamerika). Ja sowas haben wir einfach drauf. Hier konnten wir uns dann noch Mal dem Anlasserproblem widmen und uns komplett ausbreiten. Außerdem wohnen hier Alpakas ;-). 

Egon wird am Freitag verladen und wir gehen morgen weiter nach Buenos Aires. Dort haben wir noch 2 Tage und dann fliegen wir zurück nach Deutschland. 

Uruguay

Zuletzt gesehen · Gesponsert
Kommentare

Ninjo
Auf zum letzten Kommentar, heisst das ihr habt nun Übergepäck wie die Sau oder ist doch noch etwas im Egon verblieben? Wann an in D?

Jonas
Wir haben uns von vielem getrennt, ein paar Sachen bringen wir aber auch wieder mit zurück ;) 07.09. laden wir in Deutschland :)

Ninjo
Nah dann viel Erfolg beim letzten Akt in Südamerika. Ich hoffe wir sehen uns bald für einen persönlichen Smaltalk. Buen viaje y diviertete😎

Reiseberichte, die Dich auch interessieren könnten: