Davina DiscoversTheWorld
Blog über meine Erlebnisse von Trips um die Welt.

Tiere hier, Tiere dort

Hello, 

Hier in Irland wurden die Beschränkungen inzwischen so weit gelockert, dass wir uns wieder freier bewegen können. Und das haben wir gleich mal ausgenutzt:

Wir hatten Anfang Mai ein verlängertes Wochenende. 

Einen Samstag hab ich mich sehr kurzfristig mit einer anderen Austauschschülerin aus der Schule in Cork getroffen. Wir waren diesmal nicht in den Main-Shopping Streets, sondern sind ein bisschen durch die kleineren Gässchen gewandert. DAs hat auch was schönes gehabt. So haben wir unseren Weg auf irgendein kleines Hügelchen gefunden mit vielen bunten Häusern und einer Aussicht über Cork City. 

Und ich hab einfach mal ein Treffen mit einer Freundin aus der Schule und ein paar ihrer Freundinnen organisiert. Der Plan war ein Picknick in Blarney. Und so schnell werde ich das nicht mehr vergessen... Zwischendrin saßen wir mit Regenschirmen auf dem Spielplatz auf unserer Picknick-Decke ;D Aber später hat's aufgeklart und es wurde noch sonnig.

Letztes Wochenende hab ich mit meiner Gastfamilie und einer Freundin  von meiner Gastmutter und ihrem Sohn einen Trip nach FOTA, einem Wildlife Park gemacht. Wir hatten super Glück mit dem Wetter! Nicht zu warm; nicht zu kalt. Es war ein echt schöner Tag. Und meine Kamera kam auch endlich mal wieder richtig zum Einsatz :) 

Die Tiere hatten alle super viel Platz und waren nicht in irgendwelchen engen Gehegen eingesperrt - das war schön. 

An einem Café, das leider doch noch geschlossen hatte, konnten wir uns draußen hinsetzen, um eine Lunch-break zu machen. Essen hatten wir selbst mitgebracht. Und nach 'ner Weile wollte ich bloß auf die Toilette, hab den Plan aber leider ohne die Kids gemacht. Die wollten das nämlich nicht.


Ein paar Tage später hab ich mit mit einer Freundin getroffen und wir sind zusammen mit Bus und Zug nach Kinsale gefahren. Ich war dort schonmal, als ich im September für 2 Wochen hier war, aber warum nicht nochmal?! Eins hab ich das Jahr über festgestellt, die öffentlichen Verkehrsmittel hier in Irland sind nicht die Besten... Teuer und es hat ewig gedauert bis wir dort waren. Und aufm Rückweg gab's dann auch noch Probleme mit unserem Bus, den wir anscheinend gar nicht hätten buchen können. 

Aber es hat sich gelohnt. Wir hatten einen super schönen Tag in Kinsale! Am Anfang hat's ziemlich runter gemacht, aber wozu gibt's Regenschirme?! Und nach ca. 30 Minuten wurde es dann auch besser und am Ende war es das perfekte Wetter. 

Ich kann was von meiner Bucket List abhaken: Dino's. Das ist eine bekannte, sehr beliebte Fish & Chips-Kette hier in Co Cork. Mein Gastvater hat schon oft davon gesprochen und auch ein Klassenkamerad gemeinte, ich muss da unbedingt mal hin gehen. Wenn man mich kennt, weiß man, dass ich jetzt nicht der aller größte Fish-Fan bin. Deshalb war es für mich jetzt auch nicht sooo Besonders. Die Chips waren aber echt gut. 


Am letzten Samstag war ich wieder mit meiner Gastfamilie unterwegs. Wir sind zu Leahy's Open Farm gegangen. Ich hab was komplett anderes erwartet... Es war so cool. Ich hab gedacht, dass da einfach ein paar Tiere sind, die wir streicheln können und vielleicht ein Spielplatz. Aber das war ja ein halber Vergnügungspark :D

Meine Gastmutter meint immer, dass Ich und eine Freundin mehr Spaß hatten als die Kleinen. 

Aber wirklich; man konnte Bagger fahren bzw. steuern. Ich hab das zusammen mit meiner Gastschwester gemacht und wir mussten so Kegel umhauen. Dann gab es wie so einen kleiner Zug. Da bin ich auch mit meiner Gastschwester zusammen gefahren. 

Und das Beste waren die Go-Karts. Wir zwei größeren sind da richtig aufgegangen. 

Die Tiere waren natürlich auch süß 😍


Also wie Ihr seht, konnte ich in den letzten zwei Wochen doch ein paar Sachen machen und teilweise nachholen, was ich im Lockdown nicht machen konnte. 

Bis bald, 

Eure Davina 

#exchangeyear#ireland#exchangestudent#trips#wildlifepark#hostsiblings
Kommentare