abenteuer-limaperu
vakantio.de/abenteuer-limaperu

Entfernungen

Dienstag, den 28.12.2021

Heute ist es regnerisch, als gut Zeit zum Schreiben, während Martin gerade Skispringen im Fernsehen sieht. Vielleicht fragen sich manche von euch, warum wir nicht mehr reisen und vom Land Peru berichten. Da Martin hier ja einen Arbeitsauftrag hat, hatten wir noch keine Möglichkeit, außerhalb von Lima was zu unternehmen. Aber das ist o.k. Wir hatten ja 1985 die Möglichkeit von Chile aus, Bolivien (La Paz) und Peru zu besuchen und waren am Titicacasee, in Cusco, Machu Picchu, Arequipa und Lima. Auch Wüste kennen wir gut; nun fehlt uns noch der Urwald. Und da werden wir ja hoffentlich am 79.1. hinfliegen. Und unsere Chilereise im Februar ist ja geplant. Wir hoffen, dass Corona uns da keinen Strich durch die Rechnung macht. Übrigens hat Chile mit 90% die höchste Impfrate weltweit. 

Gestern war ich noch mal auf den Märkten mit dem vielen Kunsthandwerk. Obwohl die im nächsten Stadtteil sind, war ich zu Fuß und mit dem Bus über 1 Stunde unterwegs. Das ist nichts für Lima. Es können auch gut 2-3 Stunden sein, um irgendwo hinzukommen.

Und hier noch mal Vergleiche von Entfernungen mit denen in Europa: Die Strecke Lima - Valdivia/Chile umfasst 4112 km, nach Puerto Montt (da wollen wir auch einen Freund besuchen) sind es 4300 km. Das entspricht der Strecke Nordkap - Rom. Ich glaube, das macht man sich in Deutschland oft kaum bewusst. Wir werden nach Santiago fliegen, dort einige Tage beim Patenonkel von Andreas verbringen und dann wahrscheinlich mit dem Bus nach Valdivia weiterreisen. Aber so weit ist es ja noch nicht.

Kommentare

Reiseberichte, die Dich auch interessieren könnten: