abenteuer-hawaii
vakantio.de/abenteuer-hawaii

Wir wollen gaaaanz weit weg!

Warum nicht mal nach Hawaii!?

Die erste Idee, den fernen Inselstaat zu bereisen, packte uns, als wir Freunde mitten in der Coronakrise im Herbst 2020 zu Gast hatten, die im Sommer 2020 eigentlich nach Hawaii fliegen wollten und ihren gesamten Urlaub absagen bzw verschieben mussten. Corona sei Dank....

Sie hatten gerade ihre gesamte Reise auf den Sommer 2021 umgebucht. (Noch optimistisch, Sommer 2021 fliegen zu können).

Das Wort Hawaii hatten wir dann wie einen Floh im Ohr. Reizen würde uns das ja schon… So richtig weit weg waren wir zuletzt 2018, als wir unseren bis dahin kompliziertesten Urlaub (zumindest was die Planung angeht) in Australien verbrachten. Das war schon ein riesiges Abenteuer!

(Siehe Abenteuerblog Down Under: https://vakantio.de/abenteuer-down-under )

Nachdem die letzten beiden Sommerurlaube nicht die klassischen „Sommer-Strand & Meer“ Ziele waren (2019 Abenteuer Afrika mit Safari & stürmischem Kapstadt https://vakantio.de/abenteuer-afrika und 2020 „Corona“-Abenteuerurlaub auf den Azoren https://vakantio.de/abenteuer-azoren ), wäre ja vielleicht 2022 tatsächlich eine Reise nach Hawaii wieder möglich!?

Im Sommer 2021 ist uns das noch zu riskant, da sich die Coronasituation leider nicht wirklich zu bessern scheint. Zur Sicherheit wollen wir in Europa bleiben und haben unseren Sommerurlaub in Portugal geplant – Surfen & so….

Und dann kam die Virusvariante DELTA! Sommerurlaub 2021 futsch – also „last minute“ aus Frust auf die Malediven https://vakantio.de/urlaubsabenteuer  (gibt Schlimmeres  😜)

Tja, unsere Freunde kamen 2021 leider wieder nicht nach Hawaii – genauso wie wir im 2 Anlauf Ostern 2021 wieder nicht unsere gebuchte Reise nach NY und Washington antreten konnten…

Alles verschoben auf 2022…

Und da nun sicher war, dass unsere Freunde wohl erst im Sommer 2022 zu dem pazifischen Inselstaat fliegen können, wurde auch unsere Planung konkreter.

Ich hatte schon einige Reiseberichte gelesen, Reiseführer durchforstet und viele Internetforen besucht. Schnell war klar: 4 Inseln sollen es sein, dafür müssen aber 4 Wochen Urlaub her. Das war gar nicht so leicht, den Chef meines Gatten davon zu überzeugen, ihm 4 Wochen am Stück Urlaub zu geben – hat aber geklappt! Juhu!!

Für mich kein Problem - Lehrerin zu sein hat zumindest den Vorteil, 6 Wochen Sommerferien zu haben 😜

Nachdem ich zig mal Flugrouten und Preise gecheckt hatte, stand dann auch die Inselreihenfolge fest und die Airline:

auf keinen Fall Lufthansa!!!

Über die haben wir uns in den letzten Monaten so dermaßen geärgert, dass wir die nun boykottieren!

Im Nachhinein die beste Entscheidung ever!!!

Da wir mit unseren Kids (18 & 14) weitere „Vollzahler“ haben, wird es sowieso alles sehr teuer, weshalb wir beim Flug schon mal reduzieren. Wir entscheiden uns für den Flug mit der Air Canada über Vancouver nach Maui.

Nachteil: gefühlte 10 Flugplanänderungen später wurden aus 6h Transit 7h30 Transit auf dem Hinflug, 6h30 Transit auf dem Rückflug. Gibt Schöneres, als am Flughafen abzuhängen, aber bei allen anderen US Verbindungen hätte die Lufthansa ihre Finger im Spiel gehabt…(und die LH Flüge sind deutlich teurer!)

Also nein, wir nehmen die Air Canada über Kanada und den günstigeren der AC Flüge mit dem langen Transit. Passt schon.

Ende September 2021 buche ich die AC Flüge für Juli/August 2022, es folgen die Unterkünfte auf 4 Inseln (Maui – Big Island – Kauai – Oahu), ebenso ein Mietwagen (Typ „Fullsize“) für jede Insel, Anfang Oktober dann die Inlandsflüge mit der Hawaiian.

Es folgen Buchungen für Ausflüge (Schnorcheltrip, Manta-Nachtschnorcheln, Helikopterflug) bis März, dann ist die Planung weitgehend abgeschlossen.

Der Dollarkurs schießt in der Zwischenzeit für uns in die falsche Richtung…gut, dass ich alles früh gebucht habe, mittlerweile sind viele Unterkünfte fast doppelt so teuer wie vor einem halben Jahr.

Es zeichnet sich ab, dass dem Urlaub 2022 coronabedingt hoffentlich nichts mehr im Weg steht.

Zumindest unser 2 x verschobener New York-Washington Trip kann im April 2022 endlich stattfinden!!! Juhu! https://vakantio.de/abenteuer-washington-newyork

Aus Spaß schaue in zwischendurch immer mal, wie sich die Preise für unsere Flüge oder Mietwagen entwickeln. Die Flugpreise haben sich nach 9 Monaten mehr als verdoppelt, die Mietwagenpreise schießen durch die Decke. Ein Wagen „Typ Kleinwagen“ kostet im Mai 2022 das Dreifache von unserem gebuchten „Fullsize“ Wagen 😱

Ich kann jedem nur dringend empfehlen, den Mietwagen sehr früh zu buchen! Meist kann man diesen bis 24h vorher kostenfrei stornieren – man hat also nichts verloren!

Die Vorfreude steigt – das Herz rutscht mir mit jeder „Flugplanänderung“ in die Hose. Glücklicherweise handelt es sich meist nur um ein paar Minuten.

Außer unser Hawaiian Flug von Big Island nach Kauai – dieser wird kurzerhand von 15 Uhr Nachmittag auf 8 Uhr morgens verlegt. Doof, denn wir können unsere gebuchte Unterkunft dort erst ab 16 Uhr beziehen…

Naja, Sorgen über das Gepäckproblem machen wir uns dann erst vor Ort – vielleicht gibt es bis dahin eine Lösung.

Witzigerweise haben unsere Freunde die gleiche Inselreihenfolge, fliegen aber ferienbedingt schon ein paar Tage vor uns los und haben auf Hawaii nur 3 Wochen – wir haben 4 Wochen Zeit. Trotzdem passt es auf der ersten Insel - da werden wir gleichzeitig vor Ort sein, daher planen wir einen gemeinsamen Schnorchelausflug. Ach wie lustig!!!

Mai 2022 – bei der Detailplanung mit GoogleMaps stelle ich fest, wie groß „Big“ Island tatsächlich ist. Da wir unbedingt den aktiven Vulkan im Volcanoes NP bei Nacht sehen wollen, muss eine Zwischenübernachtung her. Glücklicherweise ergattere ich noch ein kleines Cottage im Örtchen Volcano. Kein Schnapper, aber so müssen wir nicht stundenlang im Dunkeln hin und herfahren.

Ende Mai ergattere ich eine Permit für den Haleakala Sunrise. Perfekt! Das heißt wohl „früh Aufstehen“ im Urlaub…

Juni 2022 – die nächsten Reservierungen stehen an. Pünktlich bei Öffnung des Buchungsfensters buche ich den Waiʻānapanapa State Park, das Arizona Memorial und direkt dazu den Besuch der USS Missouri & des Aviation Museums.

Juli 2022 – Corona verhält sich ruhig (ich bin eh entspannt – hatte es dann im Mai auch abbekommen…. zum Glück aber milder Verlauf), dafür gibt’s Stress am Flughafen und bei der LH- die drohen nämlich mal wieder mit Flugausfällen und Streiks.

Ich bin tiefenentspannt – wir fliegen ja mit Air Canada und laut flightradar fliegt die auch brav jeden Tag unsere geplante Route. Anders sieht das bei unseren Freunden aus Niedersachsen aus. Die müssen tatenlos mitansehen, wie regelmäßig ihr geplanter LH Zubringerflug nach Frankfurt gestrichen wird, genauso wie der Anschlussflug in die USA…

Oha – wir drücken alle Daumen, dass der geplante Flug Mitte Juli dann stattfinden wird!

Und wieder war es die beste Entscheidung, die LH zu boykottieren!

Kurz vor Abreise buche ich noch den Haena State Park auf Kauai. Dieser war echt kniffelig, da keine 5 Sekunden nach dem Öffnen des Buchungsfensters tatsächlich ALLE Permits für meinen Wunschtag weg sind 😱

Allerdings lohnt es sich, 15 Minuten zu warten, denn dann gehen alle nicht endgültig gekauften Permits wieder in den freien Verkauf und ich kann meine 2 Zeitfenster für meinen Wunschtag doch noch buchen. Tschakka!!

Schnell noch eine „Hollywood Tour“ auf der Kualoa Ranch auf Oahu buchen und dann sind die wichtigsten Punkte erledigt 😊

20. Juli, unser Abflug rückt näher, unsere Freunde vermelden ein „gut gelandet“ aus Maui! Sie hatten Glück, denn genau heute kam es bei der LH zu keinem Entfall auf der Strecke.

Und ich weiß immer noch nicht, was ich alles einpacken soll…..

#hawaii#rainbow#vancouver#kanada#planung#abenteuer#sonne#strand#meer#corona#vulkan#usa#maui#kauai#bigisland#oahu#waikiki#kualoaranch#schnorcheln#mantas
Kommentare