zwei_weltenbummler_unterwegs

Tauchen in Padang Bai, 11.03.-15.03.2020 (Tag 40-44)

Heute heißt es wieder früh aufstehen, denn um 08:30 Uhr haben wir einen Termin in der Tauchschule.

Ja auch im Urlaub kann man Termine haben, wenn man sich kurzfristig dazu entschieden hat, vor Ort einen Tauchkurs zu belegen 😊

Online haben wir schon gut vorgearbeitet und uns beide auf unsere Kurse vorbereitet. Hoffen wir zumindestens 😊

Das erste mal seit 40 Tagen werden wir die Tage getrennt verbringen, denn wir bekommen zwei verschiedene Tauchlehrer an die Seite gestellt. Schon irgendwie komisch, wenn man die Zeit davor immer zusammen war.

Was für mich auch komisch ist, ohne Steven tauchen zu gehen. Schon irgendwie ein merkwürdiges Gefühl.

Denn bisher war ich immer nur mit ihm unter Wasser.

Aber nach drei Tagen haben wir beide den Tauchschein mit Bravur bestanden.

Ich habe nun meinen AOWD und Steven seine Rescue Diver in der Tasche.

Als Belohnung fahren wir am nächsten Tag zum Manta Point in der Nähe der Insel Nusa Penida.

Wow was für atemberaubende Tiere. Wie leicht die Mantas durch das Wasser gleiten. Einfach unfassbar. Wir könnten diese Tiere stundenlang beobachten, aber das geht natürlich wegen der Luft die man zum Tauchen braucht nicht. Irgendwann geht jede Flasche einmal leer und nach einer knappen Stunde müssen wir leider wieder Auftauchen 😔

Aber dieses beeindruckende Erlebnis, wenn fast 7 Meter große Meerestiere um dich herum schwimmen, werden wir so schnell nicht vergessen.

Die Tage in der deutschen Tauchschule Paradise Diving in Padang Bai waren super schön, aber auch die Zeit ist vorbei und wir machen uns mit dem Speedboot auf den Weg zur Nachbarinsel Nusa Penida.

Nach dem Einchecken ins Hotel buchen wir uns noch einen Guide für den nächsten Tag, mit dem wir uns die Insel angucken werden. Denn Roller fahren, wollen wir hier beide definitiv nicht. Die Insel ist touristisch noch nicht so ganz gut erschlossen, die Straßen sind mega schmal und noch dazu sind die Seitenränder mehr als kaputt.

Also lassen wir es lieber sein.

Nach einem leckeren Abendessen wollen wir uns gemütlich aufs Zimmer zurück ziehen, doch dann überschlagen sich die Ereignisse.

Wir sind jetzt 6 Wochen auf Reisen. Klar hat man hier und dort mal jemanden mit Mundschutz gesehen, aber außer den WhatsApp-Nachrichten von unseren Lieben zu Hause in Deutschland und ein bisschen Nachrichten lesen im Internet, haben wir noch nicht wirklich vom Corona-Wahnsinn mitbekommen.

Bis jetzt 😔😔😔

Nun ist er Wahnsinn leider auch hier in Indonesien angekommen. Nach und nach sollen die Inseln geschlossen werden und auch von der Schließung des Flughafens ist die Rede.

Wir haben eig. 3 Nächte auf Nusa Penida eingeplant...wollen aber nun beide eine Nacht darüber schlafen und dann morgen in Ruhe überlegen, was wir nun machen...

##tauchen##padangbai##manta##nusapenida

Kommentare

Dinge, die du vor Ort erleben kannst: