die kleine Hexe
vakantio.de/wege_nach_rom

Die große Radltour Tag 12: Auf und Ab im Oberinntal

Heute war alles mal so, mal so: der Rücken-/Gegenwind, das Vorzeichen der Steigungen, der Sonne-/Regen-Mix und meine Stimmung. 

Gestern Abend hat es fürchterlich geregnet. Ich hab mir mein Abendessen unter der Apsis zubereitet und muss danach, ca 19:30 Uhr eingeschlafen sein, hatte Kopfweh und war irgendwie unfit - nein, kein Alkohol. Nachts um 02.00 Uhr hatte es aufgehört zu regnen, ich habe kurz die Sanitäranlagen aufgesucht und weiter geschlafen bis 07:30 Uhr.

Ich habe unterschätzt, dass Mai hier so etwas ist wie November, fast alles hat zu: Campingplätze, Cafés, Pensionen, Jugendherbergen. Es ist echt schwer, einen Übernachtungsplatz zu finden - für Heustadel oder camping sauvage - die Auto-Korrektur macht daraus Saumagen - bin ich (noch?) zu uncool. 

Mein Zeug ist feucht von der letzten Nacht, ich hatte keine Lust auf nochmal Regen, deshalb hab ich die billigste Unterkunft gebucht, die bei Booking angeboten wird: Pension 555, 60€, Zimmer mit Mini-Küche, Bad und WLAN - ist der neue Trend hier. Überhaupt bauen die Tiroler neu und um, was das Zeug hält, mehrere Unterkünfte haben mir abgesagt wegen „wir renovieren gerade“. 

https://www.komoot.de/tour/757510220?ref=itd


#pfunds#imst
Kommentare