die kleine Hexe
vakantio.de/wege_nach_rom
Bevor ich richtig starte, schau ich mir noch die Leutasch auf Paddelbarkeit an, derzeit ist allerdings viel zu wenig Wasser. Schnell hinunter gesaust nach Telfs und - wir sind ja nicht in der Großstadt, deshalb kein Navi - ziemlich schnell den Inntal-Radweg gefunden. Selbiger ist ähnlich gut beschildert wie die deutschen Radwege, ois isi, wie die Österreicher sagen würden. 
Unten im Inntal ist es ganz schön warm, die Grillen zirpen in den Obstplantagen und kaum jemand ist auf dem Radlweg unterwegs. Irgendwann fährt man an der Stelle vorbei, an der die Ötztaler Ache in den Inn mündet. Hier haben wir bei der Befahrung der Imster Schlucht Pause gemacht, heute hat der Inn noch weniger Wasser als damals, der Stein, an dem ich umgegangen bin, ragt jetzt deutlich sichtbar aus dem Wasser. 
In Imst verlasse ich den Radlweg und bin sehr froh, dass wenigstens dieser Campingplatz offen hat, die meisten Plätze sind noch zu.
https://www.komoot.de/tour/756616635?ref=itd


Camping Imst-West, 17,00€ mit WLAN und modernen Sanitäranlagen

#imst
Kommentare