traveltogether
vakantio.de/traveltogether


20.11.22

Frühstück mal wieder mit Blick aufs Meer. Das Wetter sieht gar nicht so schlecht aus. 

Wir gehen heute früh noch einmal zur Whale Watching Agentur und fragen, ob es eine Möglichkeit gibt, schon Vormittags eine Tour zu machen. 



Wir werden auf die Warteliste gesetzt und haben Glück, um 10:30 Uhr noch 2 Plätze zu ergattern.

Auf geht es mit dem Speed- Katamaran in die Bucht. 


Die ganzen Kotztüten, die im Vordersitz stecken haben Ihre Berechtigung🤮🤮etliche Passagiere werden Seekrank und mir ist auch ziemlich übel.


 Nach ein paar Sichtungsstops sehen wir unseren ersten Wal.



 Ein großer Pottwal. Das Boot fährt ganz langsam an ihm vorbei, also keine Wal- Jagd. Erhaben schwimmt der Wal an unserem Boot vorbei und pustet Fontänen in die Luft. Nach einer Weile taucht er ab um noch ein letztes Mal an die Oberfläche zu kommen und dann komplett abzutauchen. Dabei sieht mal klassisch seine Hinterflosse. 


Die Wale hier können bis zu 60 Minuten und bis zu 1.000 m tief tauchen.

Danach geht es wieder in den Hafen zurück. 




Wir fahren heute noch weiter Richtung Norden zum Marfells Beach Campsite.

Auf dem Weg kommen wir an einigen Seehund-Kolonien vorbei. 


Der Stellplatz liegt direkt am türkisblauen Meer, den uns auch Stephen empfohlen hat.

Ein Traum!! Ein fast leerer Campground (vermutlich weil es nur kalte Duschen gibt) an einem kilometerweiten verlassenen Sandstrand.




 Wir parken mit Meerblick und außer uns sind nur noch ein paar andere Camper da.


 Unter anderem Catweazle, ein Kiwi, der im Wohnwagen lebt und uns allerhand erzählt…. nur verstehen wir leider nur ein Viertel.


Vermutlich so, als wenn ein Engländer sich mit einem Bayern unterhält 🫣 Er beantwortet uns u.a. die Frage, warum Wein hier so teuer ist. Die Steuer auf Wein wurde hochgesetzt, weil sich die Kiwis alle das Hirn weggesoffen haben.




Wir genießen die Sonne und den Strand und auch unser Essen mit Unglaublichen Ausblick. Wir können gar nicht genug davon bekommen. 

Wieder so ein Fantastischer Fleck Erde.



#marfellsbeach#kaikoura#wahlewatching#newzealand
Kommentare