traumreise-norwegen-und-finnland
10 Wochen unterwegs mit Auto und Fahrrädern

Do 23.9. Tromsø

Vormittags bedeckt, später aufgelockert, dann sonnig und warm, kaum Wind 

Nach einigen Mühen gelingt es uns, per App zwei Tages-Bustickets zu kaufen, dann fahren wir zur Universität, um im Arktischen Botanischen Garten spazieren zu gehen.

Dieser ist der am weitesten nördlich gelegene botanische Garten der Welt. Obwohl bedingt durch die Jahreszeit nicht alles blüht, begeistern uns die Vielfalt und Farbenpracht der verschiedenen Blumen, Steinpflanzen, Büsche und Beete, durch die wir auf kleinen mit Steinen gepflasterten  Pfaden laufen können. Es sind alles Gewächse, die in kalten Regionen und tw. auch in großen Höhen wachsen.

Anschließend fahren wir zum Prestvatn - Parkgelände, um von dort aus in die Stadt zurück zu laufen. Die Runde um den See herum ist eine beliebte Jogging-Route, uns begegnen viele aktive Menschen, auch sind viele Kindergartengruppen unterwegs, alle Kids mit Warnwesten ausgestattet!

Wir kaufen noch etwas ein, Gondula isst bei frühlingshaften Temperaturen ein Eis, Gerd macht einen Abstecher für weitere Fotos, dann gibt es Mittagspause.

Nachmittags sehen wir uns die Eismeer - Kathedrale an und laufen zur Seilbahn hoch, entscheiden uns aber dagegen, auf den Hausberg Tromsøs hoch zu fahren.
Den Abend verbringen wir mit der Planung der weiteren Reise, wir haben auch die Übernachtungen für die nächsten sieben Tage klar. In den nächsten drei Tagen werden wir keinen Strom und kein fließendes Wasser haben, wir sind in einer einsamen Hütte im Reisa-Nationalpark, so dass wir auch unseren Blog erst am Sonntag weiterführen können.


Kommentare

Reiseberichte, die Dich auch interessieren könnten:

Mi 20.10. Wieder Zuhause

Bei gemischtem Wetter - Sonne, Wolken und Regen - und nach einem dicken Stau vor Bremen kommen wir a...

Di 19.10 Fähre nach Travemünde

Bedeckt, Regen, viel WindDas Bordleben besteht aus Essen, lesen, raus gucken, wieder essen, bummeln,...

Mo 18.10 Helsenki - Fähre nach Travemünde

Heute ist unser letzter Tag in Finnland. Wir verlassen Helsinki, nachdem wir ganz in Ruhe gepackt un...