peters-on-tour

Wir reisen gerne und freuen uns, wenn wir andere Länder und Kulturen kennen lernen können. Da wir aus dem Norden Deutschlands kommen, genießen wir die Reisen in wärmere Gegenden. :)

West-Bali Nationalpark - Entspannen unter Affen (Bali Teil 1)

Unser erstes Hotel in Bali liegt direkt im West-Bali Nationalpark und ist über Straßen nicht zu erreichen. So nutzten wir den Shuttleboot Service des Hotels, um hierher zu gelangen.



Nach dem obligatorischen Begrüßungsgetränk bezogen wir unsere Hütte, die mit einer Terrasse, von der aus man das Meer sehen und häufig den Ausblick auf Affen und Muntjaks auf dem Gelände genießen kann.



Das Hotel liegt nicht weit von der Menjangan Insel entfernt, die mit ihren Korallenriffen und einer großen Artenvielfalt an Fischen als Schnorchlerparadies gilt.


auf der Menjangan Insel
auf der Menjangan Insel


So machten wir dann am ersten Tag einen Bootsausflug zu der Insel und Malte entdeckte die Unterwasserwelt.



Auf der Hotelanlage suchen viele Muntjaks nach Nahrung und Wasser, da es wegen der Trockenzeit davon nicht allzu viel gibt. Es gibt auch eine Wasserstelle. Früher lag diese weit außerhalb des Hotels, doch nutzten Wilderer die Ansammlung von Tieren, um sie zu schießen. So wurde die Wasserstelle in das Hotelgelände verlegt, weil die Tiere dort besser geschützt sind...



Daneben sind noch zwei Arten von Affen auf dem Gelände unterwegs: graue und schwarze. Während die schwarzen Affen friedlich in den Bäumen sitzen und sich ausschließlich von Blättern ernähren, sind ihre grauen Artgenossen Allesfresser und bedienen sich auch gerne an dem Essen der Hotelgäste.




Am Morgen saßen wir bei unserem Frühstück, als plötzlich ein Affe auf den Tisch sprang, unseren Brotkorb plünderte und sofort wieder verschwand...



Auch am nächsten Tag beim Nachmittagskaffee wurde wir von einem Affen, der es auf die Zuckerpäckchen abgesehen hatte, überfallen. Er sprang auf meine Stuhllehne und den Tisch, griff einige Päckchen und verschwand wieder, um seine Beute zu verzehren.



Um die morgendliche etwas kühlere Luft zu nutzen, nahmen wir am Trekking um 7 Uhr teil und wanderten entlang der Küste in den Nationalpark. 



Wir sahen einige Eisvögel, einen "mouse deer" und Makaken, erfuhren aber auch einiges zu Flora und Fauna der Gegend.


Akazienbaum
Akazienbaum







#bali#indonesien#sabbatjahr#menjangan#schnorcheln#entspannung#nationalpark

Kommentare

Dinge, die du vor Ort erleben kannst: