lifeinabag

Fabian und Gianna einmal um die Welt! 🌍🥥🏝️😎❤️🇨🇭

Perth City

Freitag, 2. November 2018

In Perth angekommen haben wir zuerst im Kings Park etwas gegessen bevor wir einen ersten Blick auf Perth‘s Skyline werfen konnten. 



Die erste Nacht in Perth haben wir dann Budgetbewusst für 25$ auf einem Scheiss-Camping verbracht. Elendiger Flüglärm auf der einen Seite und auf der anderen Strassenseite hat unsere Nachbarin den ganzen Tag Ihr Kind angeschrien. Auch der kleine Hund kassierte etliche Beschimpfungen und wurde nicht gerade sanft behandelt. Wir hätten den Hund am liebsten einfach geklaut! 

Leider müssen wir auch solche Erfahrungen machen das gehört ja dazu. Und wieder einmal wurde uns bewusst was für liebenswerte Familien wir haben und wie wohlbehütet wir aufgewachsen sind! Wir verliessen am nächsten Tag den Camping und hofften insgeheim, dass der Sohn und der Hund ein schönes Leben haben und nicht so sehr unter der Mutter leiden müssen. Es war leider unschwer zu erkennen das die Frau Drogen konsumiert..



Ja aller Anfang ist schwer und so war es auch in Perth! Die Drogen verfolgten uns nicht nur im Fernsehen sondern leider auch in der Fussgängerzone. Unserem Empfinden nach waren überdurchschnittlich viele, sagen wir spezielle Leute unterwegs. Sehr viele Penner lagen auf dem Boden und etliche irrten ziellos und mit glasigen Augen umher. Ich bin kein Experte aber da sind garantiert sehr viele Drogen im Spiel. Auch die Polizeipräsenz war dementsprechend sehr hoch.

Aufgrund kleinerer Meinungsverschiedenheiten in der Auswahl des Abendessens haben wir es einfach so gemacht, dass wir zuerst Giannas Lokal aufgesucht haben. Ich denke es ist nicht so schwierig herauszufinden auf welches Gericht ihre Wahl traf!😜 



So kulinarisch vielfältig wie sie immer sein will ist sie dann doch nicht sobald eine Italienische Flagge irgendwo hängt! Nach dem italienischen Mahl gabs im Restaurant nebenan noch SpareRibs für mich! Problem gelöst - beide glücklich 😃.

Wir sind ein wenig umhergeschlendert, haben uns schöne Pullover geshoppt und gut gegessen. Ab und an liegt auch mal wieder ein Bier in einer belgischen Bierbaf drin 😅! Allerdings habe ich auf dem letzten Camping von einem Schweizer Auswanderer noch einen 6-Pack Bier bekommen, den konnte ich ja auch schlecht stehen lassen. Vorbildlich trinkt Gianna seeeeeehr selten Alkohol!



Insgesamt hat Perth uns also sehr gut gefallen. Die Stadt liegt am schönen Swan River und viele schwarze Schwäne schwimmen gemütlich umher. Viele schön gestaltete Stadtpärke laden zum verweilen ein. Von unserem kleinen Apartment konnten wir wunderbar einen Spaziergang mit unseren geschuppten Freunden unternehmen (überall sind Schilder „Achtung Schlangen“ zu finden 🤨).



Perth ist noch überschaubar aber dennoch einige Wolkenkratzer und sehr viele Restaurants und Shoppingmöglichkeiten. Letztere führten dann doch dazu das Gianna sichtlich Mühe hatte beim Rucksack packen! Das nächste Mal nehmen wir bedeutend weniger mit damit mehr gekauft werden kann. Und ja es gibt garantiert ein nächstes Mal 😜.

Obwohl mit der Zeit auch der Alltag einkehrt ist es doch immer noch spannend neues zu entdecken.

Der Alltag mit Gianna ist meist ziemlich lustig, vor allem wenn sie wieder einmal ihre 5 Minuten hat und den ganzen Flughafen mit Ihrem Gesang nervt. „Ein Lama fliegt nach Yokohama“, kennt ihr den Song? Gianna auch nicht aber sie singt trotzdem! Laut, falsch aber glücklich 😅!



Während dem Flug nach Adelaide wurde es dann doch auf einmal ruhig um die grosse Partyqueen. 🎊Die Turbulenzen waren mühsam und meine Scheiss-Flugangst liess mich onehin nicht schlafen in der Nacht davor. Im Flugzeug gings für mich dann einigermassen aber bei Gianna kriselte es. Leider Gottes wäre solch eine Reise ohne Flugzeug ein wenig mühsam. Zumindest sitzen wir immer hinter den Tragflächen da ist die Überlebenschance bei 77%. Um meine Flugpanik in den Griff zu bekommen lese ich gerne Statistiken. Einen Absturz würden wir mit 96%iger Sicherheit überleben aber die Chance das wir abstürzen liegt sowieso bei 1 zu 29 Millionen.


Belgische Bier Bar

Aber all diese Zahlen sind uns eigentlich egal denn sobalds zu viel turbulenziert ists bei uns beiden vorbei mit der Ruhe 🙀. Zum Glück haben wir nur noch mindestens 6 Flüge vor uns..🤮

Unser Flug nach Adelaide ging verspätet. Trotzdem bekam Frau Berger ihr Vegetarisches Essen als allererstes. 

Unser „Hotel“ wenn man dem so sagen kann ist eigentlich ein Zimmer oberhalb einer Bar. Voll cool! Mit Gemeinschaftsbad und live Musik den ganzen Tag. Und trotzdem fanden wirs cool und nicht so langweilig wie ein normales Hotel. 

Am Sonntag war Schnitzel-Tag und unser Angus-Beef-Schnitzel für 20$ wurde mit einer Mozzarella-Tomaten-Pesto-Sauce bedeckt. Quasi Fleisch und Pizza in einem Gericht 👍.



#perth#swanriver#lama#yokohama

Kommentare

Dinge, die du vor Ort erleben kannst: