lets-be-adventures

The most dangerous worldview is the worldview of those who have not viewed the world. - Alexander von Humboldt

Buenos Aires, Iguassu Wasserfälle & Rio de Janeiro

Angekommen in Chile genießen wir die Atmosphäre des kleinen Städtchens San Pedro de Atacama. Hier geben sich Reisende die aus der Salzwüste kommen die Hand mit denen die in die Salzwüste fahren und dazwischen wird die atemberaubende Mondlandschaft und bei klarer Sicht ein toller Sternenhimmel begutachtet.

Auch ich unternehme einen Ausflug in die nahegelegene Wüste und bestaune das Valle de la Luna, nur leider klappt das mit der klaren Sicht zu den Sternen nicht.

Valle de la Luna, San Pedro de Atacama
Valle de la Luna, San Pedro de Atacama
Valle de la Luna, San Pedro de Atacama
Valle de la Luna, San Pedro de Atacama
Valle de la Luna, San Pedro de Atacama
Valle de la Luna, San Pedro de Atacama
Valle de la Luna, San Pedro de Atacama
Valle de la Luna, San Pedro de Atacama


Und schon laufe ich - buchstäblich - in Argentinien ein voller Erwartung auf guten Malbec und ein tolles Steak 😋. Ländergrenzen über Land zu meistern habe ich mittlerweile sehr lieb gewonnen, da man irgendwie ein anderes Gefühl hat als mit dem Flugzeug zu landen, irgendwie ist doch jeder Flughafen gleich aber definitiv unterschiedlich ist jeder Grenzübergang den man zu Fuß bestreitet.

Um den richtigen Einblick in Argentinien zu bekommen, gibt’s erstmal einen Ausritt und ein typisches BBQ in Salta, im Norden von Argentinien.

Salta, Argentina
Salta, Argentina


Und ab geht’s mit einem Inlandsflug von Salta in die Metropole Buenos Aires 😍. Nach vier Wochen Mittelamerika und mittlerweile über zwei Monate in Südamerika verliebe ich mich in diese Stadt, die auch im Herzen Europas stehen könnte. Am letzten Abend mit meiner Reisegruppe der letzten fünf Wochen besuchen wir eine Salsa Veranstaltung und dann heißt es Abschied nehmen im Laufe der nächsten Tage, wenn sich unsere Wege nach einer tollen gemeinsamen Zeit wieder trennen - bis zu einem Wiedersehen irgendwo auf dieser wunderschönen Welt.

Buenos Aires hat vom Armenviertel La Boca bis zum Ausgehviertel Palermo alles zu bieten. Außerdem einen beeindruckenden Friedhof und tolle Märkte - definitiv den größten Sonntagsmarkt auf dem ich jemals war. Die ein oder andere Flasche Malbec mit einem guten Steak rundet den Besuch ab und die Woche die ich im gesamten dort verbringe vergeht viel zu schnell.

Buenos Aires
Buenos Aires
Buenos Aires
Buenos Aires
Buenos Aires
Buenos Aires
Buenos Aires
Buenos Aires
Buenos Aires
Buenos Aires


Rucksack wieder gepackt und auf nach Brasilien - Foz de Iguaçu. Am ersten Tag sehe ich mir die brasilianische Seite an und der erste Blick auf die Wasserfälle ist definitiv beeindruckend! Und die beste Aussicht gibt es erst zurück im Argentinien... mit dem Schnellboot unter den Fällen durch zufahren hat bei den gebotenen Temperaturen auch zu einer angenehmen Abkühlung geführt.

Mutprobe - schon seit meinem Besuch in Neuseeland vor vier Jahren denke ich bei der nächsten Gelegenheit springe ich auch aus einem Flugzeug 🙈 Gedacht getan ergreife ich die Initiative an der Ländergrenze Brasilien, Argentinien und Paraguay. Außerdem habe ich einen tollen Blick auf den enormen Staudamm vor den Wasserfällen 🙂. Der Moment, an dem auf ca. 3000m Höhe die Tür aufgeht, ist durchaus etwas beängstigend, aber auf jeden Fall handelt es sich um ein einmaliges Erlebnis.

Iguazúwasserfälle
Iguazúwasserfälle
Iguazúwasserfälle
Iguazúwasserfälle
Iguazúwasserfälle
Iguazúwasserfälle
Iguazúwasserfälle
Iguazúwasserfälle
Iguazúwasserfälle
Iguazúwasserfälle
Iguazúwasserfälle
Iguazúwasserfälle

Weiter geht’s nach Rio de Janeiro. Zuckerhut, Copacabana und Christ de Redentor sind definitiv einen Besuch wert, allerdings empfand selbst ich die Stadt etwas zu gefährlich um sich wohlfühlen zu können, schade.

Rio de Janeiro
Rio de Janeiro
Rio de Janeiro
Rio de Janeiro
Rio de Janeiro
Rio de Janeiro
Rio de Janeiro
Rio de Janeiro
Maracana Stadium
Maracana Stadium
Zuckerhut
Zuckerhut
Christo Redentor
Christo Redentor
Copacabana
Copacabana
Copacabana
Copacabana

Nun heißt es Abschied nehmen von Südamerika und ab nach Australien und das ganze mit einem kurzen Zwischenstopp in Dubai, so war zumindest der Plan. Als ich um Mitternacht dann am Flughafen ankomme, wird mir erklärt, dass es einen Streik in Buenos Aires gibt und der Flieger nicht starten kann um nach Rio zu fliegen... also werde ich wieder züruck an die Copacabana gebracht und fliege am nächsten Tag. Durch die Zeitverschiebung verpasse ich natürlich meinen Flieger in Dubai und habe dadurch statt drei sieben Stunden Aufenthalt. Allerdings nutze ich diese Zeit um ins Einkaufszentrum meiner Träume zu fahren 😍. Nachdem ich am Montag Nacht (19.12.) das erste mal versucht habe los zufliegen, habe ich es doch noch geschafft vor Weihnachten in Australien anzukommen 🤗

Dubai
Dubai

Dubai

#buenosaires#iguazu#riodejaneiro#copacabana

Kommentare

Dinge, die du vor Ort erleben kannst: