about a girl's trip

oder: der Tag an dem sie eine Matraze in den Kofferraum warf

Guten Morgen! Also TRUNK sie erst mal einen Kaffee.

Mein Tag beginnt gerade. Eigentlich ganz gut geschlafen stell ich fest. Aber das liegt wohl an dem Gewitter heute Nacht. Draußen garstig und drinnen fein, warm, kuschelig und bequem. Das sind im Sommer immer die angenehmsten Naechte finde ich. So abgeuehlt, schwitzfrei. Ein garant für guten Schlaf. Aber vlt. assoziiert mein Körper diese Art von Naechtigung in meiner Kofferraum-Koje mit vielen Nächten, die ich auf dem Boot verbrachte. Mit diesem einlullenden Schaukeln...jede Nacht an Bord bescherte mir damals als wie heute den schönsten Schlaf. 

Und ohne angezogener Handbremse (was ich heute morgen erst entdeckte ;) und etwas gewittrigem Seitenwind am Auto, bilde ich mir ein, dieses gewisse Schaukeln auch heute Nacht wieder verspürt zu haben. Oder waren es doch die paar Bier?? ;)

Der Flashback an vergangene Tage setzte sich im Waschraum fort. Diese unterschiedlichen Menschen...nebeneinander am Zähneputzen, pflegen, Ohrenputzen, Schminken und Pickel ausdrücken. (Ok, das war ich ;) ...eigenartig das täglich miteinander zu teilen. Aber dennoch mir vom Segeln nicht unbekannt. Nur schon länger her. Ich nehme die Dinge heute wohl etwas anders wahr. Is ja auch gut so. Immerhin gut 20 Jahre her als ich mit den Eltern wochenlang auf dem See war.

Mein permanentes „mit der Zahnbürste herum laufen müssen“ , und das in aller Öffentlichkeit, war die nächste Ungewohnheit für mich.... mag für die Camping Gäste wohl recht unterhaltsam gewirkt haben...meine paar Runden ums Waschhäuschen mit der Bürste im Mund...anyway...stichwort: hippiesk....mir egal. ;)

Mein Frühstück folgte im Anschluss. Gipfel u. Cappuccino vom Campinggpersonal, bissl an Käs, Vinschgerl, Tschik und ich bin happy...im Kofferraum sitzend lasse ich es mir schmecken...ich weiß nicht warum, aber irgendwie macht es einen unglaublich zufrieden so. Vielleicht schaffe ich es ja noch herauszufinden,...dieses WARUM.

Meinen Wanderung sollte jetzt dann eigentlich beginnen. Es zieht aber ein grosses Gewitter über Mittag über die Berge...nicht sicher ob das gut ist dann in die Berge zu gehen....trotz meiner ueberaus grossen Bergsteiger Erfahrung (Kathi F. und Anna. Dieser "Gag" ist euch gewidmet), habe ich etwas bedenken. 

Ich schreibe derweil lieber und erkundige mich bei den Nachbarn was es sonst noch für Programm gibt. 

PS: Keine sorgen. Habe bereits bemerkt, dass „Guten Morgen“ um 11.45 womöglich nicht mehr ganz angemessen ist. Aber ich nehm’s zum einen gemütlich und zum anderen musste ich aufgrund Akku Notstand meine Schreiberei unterbrechen...(ich war um 7 Uhr wach heute...Mama & Papa...nur dass ihrs wisst ;) 

#kofferraum#schlanders#vanlife#carlife#südirol#altoadige#italien#italy#vinschgau#audigaudi#memyselfandi#girlstrip#onwomantrip

Kommentare

Dinge, die du vor Ort erleben kannst: