kuestenkinderimlandderkiwis

Das ist ein toller Reiseblog!
Alle Artikel

08|11|2019, Die Reise beginnt

08|11|2019, Die Reise beginnt08|11|2019, Die Reise beginnt08|11|2019, Die Reise beginnt08|11|2019, Die Reise beginnt08|11|2019, Die Reise beginnt


Hi Leute,

heute ist wieder viel passiert! Heute war unsere letzte Nacht im Hostel!

Der Beginn des Tages war wieder ziemlich standardmäßig. Erst gab es Frühstück, dann ging es duschen und dann packten wir unsere Sachen, denn es hieß Umzug. Umzug in unser neues Zuhause, unser Auto!😊

Nachdem wir beide also Frühstück und die Dusche nochmal besonders genossen haben, verließen wir auch schon sehr bald das Hostel. Da saßen wir also, zu zweit, inmitten Australien, in einem Allrad-SUV mit Dachzelt, inmitten Australien und konnten tun was wir wollen! Echt ein cooles Gefühl!

Einmal durch die Stadt, war unser erstes Ziel erstmal der „K-Mart“, denn um unseren Trip richtig starten zu können, brauchten wir noch einige Sachen.

Mit geübten Auge für die Dinge, die man bei einem solchen Trip wirklich braucht, das wage ich zumindest zu behaupten, gingen wir durch den riesiges Markt und kauften diverse Dinge. Es wanderten Kisten für unsere Klamotten, Frühstücksbretter, eine Decke und Kissen und noch ein paar andere Sachen in unseren Einkaufswagen. Am Auto hatten wir dann erstmal echt Probleme all die Dinge, die wir gerade eben erst gekauft haben im Auto unterzubringen, aber irgendwie bekamen wir dann noch alles verstaut und konnten weiterfahren.

Wir tankten nochmal das Auto voll, prüften unseren Reifendruck, checkten die Flüssigkeiten des Autos und machten uns auf den Weg!

Mittlerweile war es schon 14Uhr. Nach einer Fahrt quer durch Brisbane hatten wir dann nach etwa 45 Minuten Fahrt unser Ziel erreicht, IKEA!😂

Da es eh auf dem Weg lag und wir neugierig waren, ob IKEA in Australien vielleicht anders als bei uns ist, schauten wir uns das Ganze mal an.

Im IKEA-Restaurant aßen wir noch ein paar Köttbullar und stöberten dann noch kurz im Schnelldurchlauf durch den Laden.

Man muss sagen, dass es wirklich beinahe gar keinen Unterschied zum deutschen IKEA gibt, eine Sache fiel mir als treuem IKEA-Family Mitglied allerdings sofort auf. Hier in Australien gibt es als Family-Mitglied keinen Kaffee umsonst. Da ich aber nicht der Erste war, der sich darüber gewundert hat, erklärte mir die Kassiererin dann, dass es dieses seit 3 Jahren nicht mehr gibt, warum weiß allerdings niemand!

Naja, damit ich trotzdem noch zu Kaffee komme in den nächsten 6 Monaten habe ich mir dann aber noch einen Espressokocher mitgenommen. Wir werden die Tage nochmal ganz in Ruhe durch den IKEA stöbern, da es allerdings auf dem von uns für heute ausgeguckten Campingplatz, laut Erfahrungsberichten im Internet, sehr früh keine Plätze mehr geben soll, haben wir uns ein bisschen beeilen müssen.

Wir kauften noch schnell für Abendessen ein und fuhren dann zum Campingplatz. Dieser war leerer als gedacht, es war ja aber auch erst 16Uhr und im Laufe des Abends hat er sich auch noch rasant gefüllt.

Nun stand erstmal „einleben“ auf dem Programm. Zwar hatten unsere Vorbesitzer bereits eine akzeptable Ordnung in dem Auto hergestellt, für unsere Bedürfnisse mussten wir es allerdings noch ein bisschen anpassen, was uns auch super gelungen ist! Das Aufbauen des Dachzelts gestaltete sich als super einfach und im Handumdrehen war unser Schlafplatz hergerichtet und ich muss sagen, es ist richtig gemütlich!

Da wir beide nicht so wirklich Hunger hatten, schnitt ich uns zum Abendessen dann noch einen Apfel auf, den wir dann gemeinsam aßen und jetzt liegen wir auch schon im Bett. Der Gedanke in einem Zelt auf dem Dach unseres Autos zu liegen finde ich total cool und ich hätte es mir wirklich nicht so komfortabel vorgestellt.

Morgen früh besuchen wir Sonja und ihre Familie. Sonja ist die Tochter der Schwester meiner Oma, im Grunde genommen also Verwandtschaft und ich freue mich wirklich sehr, dass wir die drei jetzt auch mal hier in Australien besuchen können!

Ich werde berichten, wie es war!😊

Greetings from Beenleigh, Australia!🇦🇺

Euer Tim!😊

Unser Dachzelt von Innen!😍
4

Kommentare

Ines
Das sieht wirklich gemütlich aus😘
Bianka
Das grenzt vom Platz ja schon fast an Luxus 👍 ganz viel und liebe Grüße an Sonja! ❤️