helverreisen

Sabbatjahr
Alle Artikel

Farmstay oder die Nacht mit 600 Kühen

Unser kleiner CampingplatzDas "Bauernhaus" Die Milchstation samt Hund NelsonFarmstay oder die Nacht mit 600 KühenFarmstay oder die Nacht mit 600 Kühen

Statt Campingplatz oder Freedom Camping haben wir in der Nacht vom 12. auf den 13.03. Ross' Farmstay angesteuert. Unser Bus fand zwischen Doppelgarage und Holzschuppen Platz, Klo gab es in der Milchstation und eine kostenlose Unterrichtsstunde in Sachen Milchwirtschaft in Neuseeland dazu. Als wir ankamen, kam gerade der Tanker um 16,000l abzuholen. Und der Milchbauer erklärte uns später auch noch sein Geschäft: 600 Milchkühe auf 600 acres, ein Stallmanager plus Helfer... Die Details kann Helmut auf Wunsch besser wiedergeben. Allerdings schien es, als sei Milch auch in Neuseeland kein einfaches Geschäft. 

Um 5:30h! sind wir tatsächlich aus dem Bus gekrabbelt und es war fast ein bisschen gespenstisch zu sehen und vor allem zu hören, wie die vielen Kühe in den Melkstand getrieben wurden. Wie leise das doch von statten ging... Und man kann auch noch erstaunlicher Weise sagen: Die Kühe waren schreckhafter vor uns, als ich vor Ihnen! 

1

Kommentare

Noch keine Kommentare