Reiseblog von Fabienne & Simon
vakantio.de/fabienneundsimonontour

F: Zurück Richtung Berge (Los Angeles, Laja, Victoria)

Heute ist Silvester und wir stellten uns vor, wir würden auf dem Weg in Richtung Berge in Los Angeles einfach in ein feines Restaurant gehen. Wie sich herausstellte, sind Geschäfte und Restaurants an diesem Tag noch flächendeckender geschlossen als an Weihnachten. Also kauften wir kurz vor Ladenschluss noch ein Picknick ein und nahmen unser Silvestermahl mangels Platz im Zimmer auf dem nahegelegenen Spielplatz ein.

Wir besuchten die Region Laja; der Vulkan Antuco, ein riesiger Stausee, Lavafelder und zwei Wasserfälle in einem weiteren Zauberwald sind die Sehenswürdigkeiten. Mir hat es sehr gefallen, wieder eine neue Landschaft und ich fand die Farben (vor allem durch die Sonnenbrille ;-)) so schön. Simon war es oben beim Stausee etwas zu kahl. Er spielte lieber beim wasserreichen Wasserfall: Oben Holz hinein werfen - tadaa! - kommts unten wieder aus dem Sprudel :-). Der Stausee entstand übrigens vor 150 Jahren, als der Vulkan ausbrach und ein mächtiger Lavastrom einen natürlichen Staudamm bildete.

Mir gefällt die Natur Chiles wahnsinnig! Es ist nicht nur vielfältig sondern jede Landschaft ist selbst wieder ein Highlight – und wir sind erst auf halbem Weg!

Jetzt sind wir gerade in Victoria, wo ebenfalls alles geschlossen ist, ausser eine Hotdogbude. Mmmm....

Nächste Station wird Pucon sein. Es sei zwar sehr touristisch, aber so ruhig wie es jetzt über die Festtage zuging, befürchten wir gerade nicht zu viel. Und sonst hauen wirs einfach weiter … bis dann!

Chile

Zuletzt gesehen · Gesponsert
Kommentare

Peter
Wenn man Simon so anschaut ..........., naja ihr seid ja auf einer Welt(vergnügungs-)reise und Askese ist nicht Pflicht.