Ein Floh entdeckt die Welt

Kanada/USA

Québec - Ein Wintermärchen

Nachdem ich den gestrigen Tag quasi komplett am Flughafen bzw. im Flieger verbracht und Henni in Toronto eingesammelt habe, melde ich mich heute aus dem wunderschönen winterlichen Québec. 

Der Blick aus unserem Hotelzimmer ist echt toll. Wir sind mitten in der Altstadt von Québec. Die sehr schön, aber auch sehr klein ist. Nach einem kleinen Spaziergang am Sankt-Lorenz-Strom bei strahlend blauen Himmel stand etwas Geschichtsunterricht auf dem Plan bei einem Besuch in der Zitadelle. 

Da wir schnell festgestellt haben, dass es in der Stadt nicht soooo super viel anzuschauen gibt und die ganzen empfohlene Highlights etwas außerhalb liegen, haben wir uns kurz entschlossen ein Auto gemietet. Mit den Öffentlichen wäre das hier zu umständlich. 

Mit dem Auto ging es dann zum Montmorency-Fall. Das war wirklich richtig cool. Und ich muss gestehen, irgendwo auch beeindruckender als die Niagara Falls. Nachdem wir oben gestartet sind, konnten wir sehen, wie die Menschen unten über Eis und Schnee bis direkt an den Wasserfall gelaufen sind. Im Sommer ist das normalerweise alles Wasser. Es ist schon sehr beeindruckend wie dieser mega breite Strom einfach komplett zugefroren ist. 

Dieses Spektakel wollten wir uns natürlich nicht entgehen lassen! Also schnell ins Auto, nach unten gefahren und ab ging es durch z.T. tiefen Schnee. Ich habe mir, wie sollte es anders auch sein, beim über den Zaun klettern natürlich meine Jeanshose zerrissen...

Henni hatte von ihren Kollegen die Empfehlung bekommen bei den so genannten Sugar Shacks eine Ahornsirup-Verkostung zu machen. Also haben wir uns als nächstes auf die Suche gemacht. Mit dem Auto teilweise mitten durch Schnee (immer in der Hoffnung, dass uns unser kleiner Hyundai auch wieder zurückbringt). Leider waren wir nicht erfolgreich. Die machen das scheinbar alle hier nur mit Voranmeldung.

Leicht frustriert und vor allem hungrig ging es dann zurück in die Stadt. Was ebenso leichter gesagt, als getan war. Da wir erst einmal einen Weg finden mussten. Dank irgendeiner Veranstaltung waren sehr viele Straßen Richtung Altstadt gesperrt. 

Aber irgendwo haben wir dann doch einen Weg gefunden. Zum Abendessen gab es dann ein sehr leckeres 3-Gänge-Fondue bestehend aus Käse, Fleisch (Bison ist wirklich sehr lecker) und Schokolade. 

#québec#winter#schnee#kanada

Kommentare

Kerstin
Warum hat das noch keiner gelesen 🤔? Viel Spaß euch beiden 😂🤣😅

Dinge, die du vor Ort erleben kannst: