5steinsdownunder

Zu fünft 9 Wochen mit dem Wohnmobil durch Western Australia!
Alle Artikel

Tag 22: Eigthy Mile Beach

Tag 22: Eigthy Mile BeachTag 22: Eigthy Mile BeachTag 22: Eigthy Mile BeachTag 22: Eigthy Mile BeachTag 22: Eigthy Mile BeachTag 22: Eigthy Mile BeachTag 22: Eigthy Mile BeachTag 22: Eigthy Mile BeachTag 22: Eigthy Mile BeachTag 22: Eigthy Mile BeachTag 22: Eigthy Mile BeachTag 22: Eigthy Mile BeachTag 22: Eigthy Mile BeachTag 22: Eigthy Mile BeachTag 22: Eigthy Mile BeachTag 22: Eigthy Mile BeachTag 22: Eigthy Mile BeachTag 22: Eigthy Mile BeachTag 22: Eigthy Mile BeachTag 22: Eigthy Mile BeachTag 22: Eigthy Mile Beach

Puh, heute haben wir schon um 6 Uhr Tagwache. Neben Elija kann auch Samuel nicht mehr schlafen. Es dauert nicht lange und Maxima ist auch hellwach. Wir packen uns zusammen und marschieren zum Strand. Ich glaube bis auf uns schläft noch der gesamte Campingplatz. Natürlich haben wir wieder die Angelsachen dabei. Das ist momentan Samuels liebste Beschäftigung. Maxima und ich sammeln ein paar Muscheln. Elija schläft in der Trage. Die morgendliche Stimmung an der Eigthy Mile Beach gefällt uns sehr gut. Das Meer hat sich weiter zurückgezogen und leuchtet in der Ferne türkis.


Maxima ist schon ganz nervös, ob bei unserer Rückkehr auf den Platz auch ihre Freundin Lippy endlich wach ist. Zum Glück ist es so und Maxima wird auch schon sehnsüchtig erwartet. Da haben sich zwei gefunden. Ich quatsche mit Lippys Mama. Die vierköpfige Familie kommt aus Brisbane und umrundet im Wohnwagen Australien. Sie sind schon seit September 2017 unterwegs und ihre Reise wird noch bis März 2019 dauern. 1,5 Jahre - echt beneidenswert! Lippys großer Bruder wird von seiner Mama mit Home-Teaching unterrichtet.


Wir brunchen im Freien - heute leider mit tausenden Fliegen und die Kids spielen mit den Puppen. Leider heißt es heute schon wieder Abschied nehmen. Lippys Familie fährt weiter nach Port Hedland. Maxima ist trotz der Sprachbarriere ganz traurig, dass ihre neue Freundin schon wieder weg muss. Wer weiß vielleicht treffen wir uns nochmals. Die geplante Route ist ähnlich.


Wir aktualiseren unseren Blog, waschen Wäsche und kochen uns Palatschinken. Wir füllen unser Planschi und die Kids haben ihren Spaß. Am späten Nachmittag gehen wir wieder an den Strand. Wir müssen nun nicht mehr so weit laufen und es gibt auch mehr Wellen als am Morgen. Samuel hofft einen Fisch zu fangen, doch daraus wird leider nichts. Das Wasser ist super warm und nach Anlaufschwierigkeiten, wagt sich heute auch Maxima ins Meer. Wie gestern ist auch heute der Sonnenuntergang wieder grandios. Ein toller Ort zum Wiederkommen! Wir spielen und gatschen im Sand und eine Dusche ist nach unserer Rückkehr zum Platz dringend nötig. Samuel telefoniert noch mit Gloria und nach dem Abendessen (Frankfurter) fallen die Großen total erledigt ins Bett. Elija kann obwohl er sehr müde ist nicht einschlafen. Ich vermute es ist ihm zu warm. Oberhalb der Fahrerkabine ist es leider immer etwas wärmer bzw. kälter als im Rest des Wohnmobils. Doch nach einiger Zeit hat es auch er ins Land der Träume geschafft.


3.10.2018

Übernachtung: Eigthy Mile Beach Caravan Park (1 Nacht 45 AUD, großer sehr schöner Platz, tolle Lage, Einrichtungen älter und einfach)

Wetter: sonnig, 35 Grad

0 Tageskilometer von Gesamt 3.334 km

2

Kommentare

Noch keine Kommentare