die-schnulli-weltreise

14.02.2020 - Tag 51 - San Francisco, USA

Leute.... so langsam wird’s ein bißchen peinlich 😊.... aber der heutige Tag war ein mal wieder ein absoluter Höhepunkt unserer Reise. Nachdem die Wettervorhersage für den Valentinstag eher durchwachsen war, wurden wir heute morgen mit strahlendem Sonnenschein und wolkenlosem, blauen Himmel geweckt und dieser Zustand änderte sich den ganzen Tag nicht. Deshalb entschlossen wir uns, nicht, wie ursprünglich geplant, etwas durch Chinatown zu bummeln, sondern E-Bikes zu mieten und damit über die Golden Gate Bridge nach Sausalito zu radeln. Also schnell ein Uber bestellt und zur Verleihstation „Blazing Saddles“ gefahren. Dort wurden wir mehr schlecht als recht in den Umgang mit den E-Bikes eingewiesen und wir bekamen die Fahrradhelme überreicht, die man in Kalifornien bei Benutzung eine E-Bikes tragen muss. Die spinnen, die Amis.... in Hawaii kann ich ne Harley ohne Helm fahren aber in Kalifornien muss ich nen kack Fahrradhelm aufsetzen 😡. 

Und dann ging es los. Es dauerte zwar etwas, bis wir alle Finessen der Bikes herausgefunden hatten, aber bald fuhren wir wie einst Eddie Merckx Richtung Golden Gate. Es war einfach traumhaft. Das Wetter konnte nicht besser sein, wir radelten die Bucht entlang und vor uns wurde die Bridge größer und größer. Ein Hochgefühl jagte das andere. Und dann hatten wir sie erreicht, die wahrscheinlich bekannteste Hängebrücke der Welt, deren unverkennbares „International Orange“ in der Mittagssonne ganz besonders zu leuchten schien. Euphorisch fuhren wir die 2.737 m der GGB bei schönstem Wetter und bei bester Laune von San Francisco ins Marin County, wo wir später den malerischen Künstlerort Sausalito besuchen wollten. Auf dem Weg dorthin machten wir noch kurz bei einem Aussichtspunkt stopp, wo wir zufällig vier Jungs aus Bonn kennenlernten, die ebenfalls auf Weltreise waren. Nach einem kleinen Schwätzchen und ein paar Tipps unsererseits für Hawaii, wohin die Truppe noch fliegt, schwangen wir uns wieder auf die Räder, denn Sausalito wartete schon.

Sausalito liegt in der Bucht gegenüber San Francisco. In den 70ern siedelten sich dort viele Hippies, Künstler und Musiker an, die zum Teil auf Hausbooten wohnten. Mittlerweile ist es mit die teuerste und traumhafteste Wohngegend hier an der Bay, aber immer noch sehr beschaulich, mit kleinen Läden und Cafés, wo es für uns neben zwei Cappuccinos auch noch Apfelstrudel und ein riesiges Rosinencookie gab.

Zurück ging es dann mit der Fähre ⛴. Und auch das war ein Erlebnis der besonderen Art. Allein das Abstellen, eher Ablegen der Räder war ein Schauspiel. Immerhin waren außer uns noch zirka 200 andere Radfahrer an Bord. Also lagen dort im Unterdeck in zwei Reihen jeweils etwa 100 Fahrräder völlig chaotisch schräg über- und nebeneinander. Unsere Befürchtung, dass es am Ende der Überfahrt zu einem heillosen Durcheinander kommen würde, hat sich allerdings nicht bestätigt. Alles ging einwandfrei über die Bühne 👍.

Nachdem wir unsere E-Bikes wieder an der Station abgegeben hatten, verspürten wir doch wegen der Strampelei, wenn auch mit elektrischer Unterstützung, und der vielen frischen Luft einen kleinen Hunger aufsteigen, den wir dann im „The Blue Mermaid“, einem sehr schönen Restaurant in der Nähe von Fisherman’s Wharf, erfolgreich bekämpften 😋. Und da unser Hotel von dort aus ohne Seilschaft, Sherpas und Bergführer eigentlich nicht zu erreichen ist, übernahm unser Freund „Uber“ den Rücktransport zum White Swan Inn, wo wir jetzt, immer noch selig ob der heutigen Erlebnisse, unseren letzten Abend in San Francisco genießen. Denn morgen heißt es für uns „Bye Bye Frisco“ und „Buenos Dias Cancun“.


Kommentare

Gerhard
Laad! Traumhaft!

Stephan
Ja Keeerl.... stimmt 😀!

Reiseberichte, die Dich auch interessieren könnten:

27.02.2020 - Tag 64 - Kaiserslautern, Pfalz

Mein 65. und letzter Reiseblog-Eintrag:Um etliche Euros, südafrikanische Rand, Singapur Dollars, neu...

26.02.2020 - Tag 63 - New York City, USA

Letzter Tag in New York City und letzter Abend unserer Reise. Wir sitzen grade in der Business Loung...

25.05.2020 - Tag 62 - New York City, USA

It‘s raining in New York City! Das hat uns aber nicht davon abgehalten, auch heute etliche Kilometer...