Bier- und Brauereireise USA

New England-Wisconsin-California
Alle Artikel

Burlington, VT (6.-11.Februar) (1)

Burlington, VT (6.-11.Februar) (1)Manhattan PubBurlington, VT (6.-11.Februar) (1)Mule Bar

Mit einer 4h Busfahrt ging es nach Burlington, Vermont. Viele Leute haben mir schon erzählt, dass Vermont zwar ein kleiner Staat ist, aber dafür sehr gute und viele Brauereien hat. Auf den ersten Plätzen bei Verkostungen in den USA liegt meistens eine Brauerei aus Vermont.

Nachdem ich mir einen unglaublich guten Double Bacon Cheesburger mit Pommes bei Five Guys geholt habe, ging es zum vereinbarten Treffpunkt.

Manhattan Pizza&Pub (6.2.):

1. Zero Gravity - Green State Lager 4,9%

Klar, sehr bitter, dezentes Hopfenaroma; wie ein leicht gestopftes Pils

2. Hill Farmstead - Edward 5,2% (American Pale Ale)

Sehr Trüb, sehr citrus-fruchtig, moderate bittere

3. Fiddlehead - IPA 6,2%

Sehr trüb, grasig-zitronig, intensiver Geschmack nach frischem Erntehopfen (Lupolin)

4. Hill Farmstead - Double Nelson 8% (Imperial IPA)

Sehr trüb, Vollgas der einzigartige Geschmack des Nelson Sauvin Hopfens

Anschließend hab ich meine Sachen zu Katie gebracht. Sie ist eine alte Freundin von Zach, bei der ich für die kommenden Tage unterkommen kann.

Mule Bar (6.2.)

1. Zero Gravity - Bernie Weisse (Berliner Weisse-style Ale) 3,2%

Kommt überraschend nah an das original Sauerbier aus Berlin heran, dass ich erst eine Woche zuvor dort probieren konnte (bei Berliner Berg Brauerei & Stone Brewing Berlin). Bisschen zu viel Säure, aber angenehm erfrischend

2. Foundation - Moveable Type (Farmhouse Ale with Brettanomyces) 7,9%

Schmeckt interessant nach dem typischen Aroma der Brettanomyces-Hefe. Sehr schlank und trocken durch sehr hohen Vergärungsgrad

3. Hill Farmstead - Double Galaxy (American Double IPA with Galaxy Hops) 8%

1

Kommentare

Noch keine Kommentare

Dinge, die du vor Ort erleben kannst: