aufinsabenteuer

Mein Abenteuer-Jahr in Kanada
Alle Artikel

Cape Breton (Franey Trail, Sydney)

etwa 7,5 km ging der RundwegAngefangen hat der Franey Trail ganz angenehm (siehe vorne), im Hintergrund kann man schon erahnen, dass er nicht so einfach bliebimmer noch ganz nett zu laufen...... und so ging es dann die naechsten 3 bis 4 km weiter :D  tolle Ausblicke schon zwischendurchund immer weiter steil bergaufimmer noch nicht oben...endlich oben angekommenund erstmal hinsetzen ...Cape Breton (Franey Trail, Sydney)Was fuer ein Ausblick!Cape Breton (Franey Trail, Sydney)Cape Breton (Franey Trail, Sydney)Cape Breton (Franey Trail, Sydney)Cape Breton (Franey Trail, Sydney)auf dem Rueckweg angetroffenCape Breton (Franey Trail, Sydney)Ausblick beim Abendessen Im Old Triangle Irish Alehouse

Weiter ging's auf dem Cabot Trail. Wir wollten nochmal wandern gehen, Jil hat sich online nach tollen Trails gesucht, die auf unserem weiteren Weg liegen. Irgendwann hat sie den Franey Trail gefunden, mit Bildern von tollen Ausblicken. Er war als "difficult" klassifiziert, aber wir dachten, hey, soo unsportlich sind wir doch nicht, schaffen wir schon… Geschafft haben wir ihn dann auch, allerdings waren wir auch absolut fertig hinterher. :D Der Ausblick war aber auch echt klasse! 

Fuer die letzten zwei Naechte unseres Roadtrips hatten wir vorher nichts gebucht, also haben wir uns langsam nach der naechsten Uebernachtungsmoeglichkeit umgesehen. Schliesslich haben wir uns entschieden noch einen kleinen Abstecher auf die Halbinsel nebenan zu machen und nach Sydney zu fahren, und dort nach einem Motel / Inn zu gucken. 

Nach dem Einchecken haben wir dann beschlossen mal wieder richtig essen zu gehen. Nach ein oder zwei Enttaeuschungen, weil geschlossen, sind wir dann ins Old Triangle Irish Alehouse gegangen, haben draussen auf der Dachterrasse gesessen und einen tollen Sonnenuntergang und leckeres Essen genossen. 

0

Kommentare

Noch keine Kommentare

Dinge, die du vor Ort erleben kannst: