auf-der-suche-nach-nordlichtern-oder-wie-werden-wir-juliane-los
vakantio.de/auf-der-suche-nach-nordlichtern-oder-wie-werden-wir-juliane-los

Weiß garnicht, wie ich anfangen soll - eigentlich ist heute überhaupt nix passiert! ;) Los ging der Tag mit sehr viel Wind aber seit langem auch mal wieder mit Sonne und dem Spruch des Tages: "Es war vollkommen glatt, bis die Wellen kamen." (Orginalzitat El) Bezog sich auf die Wasseroberfläche des Fjords und hat alle anderen köstlich amüsiert! :)

Der Start war nicht ansatzweise so kompliziert, wie angenommen. Mit vereinter Kraft von drei Einweisern und einem Fahrer sind wir ohne Probleme auf die asphaltierte Strecke zurückgekehrt. Nachdem wir gestern festgestellt hatten, dass unsere Spar-Idee: "Verzicht auf Fähren" ein totaler Schuss in den Ofen war - ne ganze Menge Fähren sind seid diesem Sommer kostenlos - haben wir beschlossen zur Küste zurückzukehren. So sind wir heute zu einem neun Euro kostenden 11km-Kilometer Tunnel (Maut), drei Fährüberfahrten und einem tollen Stellplatz (Forøy) mit Aussicht auf Fjord und Gletscher gekommen. Der Vollständigkeit halber darf man nicht vergessen, dass wir heute Morgen bei der Überquerung eines Passes gerade noch 5°C hatten, unsere ersten Elche gesehen haben und bei der zweiten Überfahrt die Fähre knapp verpasst haben, dafür aber zwei Stunden in der Sonne, bei über 20°C, faulenzen konnten. Ach so und den Polarkreis haben wir jetzt auch gerissen - also gar nix passiert heute ;)

PS: Hätte ich fast vergessen: Nach der "6min - heißen Polarkreisdusche" sitzen wir alle sauber (Zitat Juliane: "ist bitter nötig!") bei Likör43 und obwohl El immer noch verzweifelt auf Polarlichter hofft und die Nächte klar sind, wird es laut Radar auch diese Nacht nichts werden :(

Norwegen

Zuletzt gesehen · Gesponsert
#norway#norwegen#roadtrip#wohnmobil
Kommentare