anne & ben um die welt

Reisen ist unsere Leidenschaft. Wir arbeiten auf einem Kreuzfahrtschiff und entdecken neben der Arbeit neue Länder und Gegenden. Sobald wir unseren Fuss von Bord setzen und Urlaub in Sicht ist, sind bereits neue Urlaubsreisepläne geschmiedet. Egal ob in den Bergen, am Strand, über oder unter Wasser, die Welt steckt voller bunter Ecken. Meistens wohnen wir dann bei Einheimischen, um ihr Leben, ihre Kultur und Religion besser kennenzulernen. Eine weitere Leidenschaft, die wir teilen, ist das Essen. Zu gern probieren wir landestypische Gerichte, schwingen aber auch selbst gern den Kochlöffel. Wir freuen uns darauf, viele Kapitel mit neuen Abenteuern zu füllen, uns und euch ein Buch voller Erinnerungen zu schreiben.
Alle Artikel

30/06/2019 - Port Moresby / Papua Neuguinea

30/06/2019 - Port Moresby / Papua Neuguineaunsere kleine Propellermaschineerste ...Eindrücke von ...Papua Neuguinea30/06/2019 - Port Moresby / Papua NeuguineaCarolyn & Roberttypisches Essen

12.15 Uhr hob unsere kleine Propellermaschine von Cairns in Richtung Hauptstadt von Papua Neuguinea, Port Moresby, ab. Die Stadt hat mehr als 360.000 Einwohner. 1971 waren es nur 80.000. Die Bevölkerungszahl ist in kurzer Zeit rapide angestiegen, somit ist die Kriminalitätsrate auch sehr hoch. Viele Sehenswürdigkeiten gibt es auch nicht, deswegen haben wir bereits vorher beschlossen, hier nur einen kurzen Abstecher zu machen. Für eine Übernachtung hatten wir uns ursprünglich ein Appartement gebucht. 3 Tage vor unserer Ankunft war es plötzlich an einen Langzeitmieter vergeben. Erstmal keine guten Nachrichten für uns, letztendlich war das aber unser Glück. Wir haben über airbnb eine private Unterkunft bei Carolyn und ihrem Mann Robert gefunden. Carolyn hat uns vom Flughafen abgeholt und in 15 Minuten waren wir bei ihrem großen, mit Security bewachten, Haus. Das Ehepaar hat 6 Kinder, welche in Australien zur Schule gehen. Somit stehen die Kinderzimmer leer und seit Kurzem vermieten sie diese. Wir waren ihre ersten Gäste und Carolyn war etwas aufgeregt. Gemeinsam haben wir mit den beiden zu Abend gegessen und sie haben uns viel über sich und das Leben in Papua Neuguinea erzählt. Eine ganz nette Familie und wir waren froh hier einen schönen und sehr sauberen Schlafplatz gefunden zu haben. Wir werden wiederkommen.


29

Kommentare

Noch keine Kommentare

Dinge, die du vor Ort erleben kannst: