anne & ben um die welt

👫 🎒 🌏
Alle Artikel

29/06/2019 - Cairns

UrlaubsgrüßeEsplanadeFreibad an der Esplanadeüberall gibt's Barbequeskleine Shops entlang der Promandedie Zeitung von Cairnsaustralisches GeldPelikane direkt an der Promandebuntes ...abendliches Cairnsauf Wiedersehen

Nach 2,5 Monaten Reisen ist uns nun die Sicherung durchgebrannt...

Wieder in Denpasar angekommen, haben wir 5 Stunden am Flughafen verbracht, um 1 Uhr Nachts in den Flieger nach Cairns zu steigen. Von da aus sollte es eigentlich direkt weiter nach Port Moresby gehen. Unser Anschlussflug wurde aber so verschoben, dass wir ihn nicht geschafft hätten. Somit wurden wir zu einem Kurzurlaub von 24 Stunden in Cairns in Australien verdonnert. Wir sind also 8 Uhr morgens in Cairns gelandet und zu einem Motel gefahren, in dem wir die eine Nacht verbrachten. Super ausgestattet mit WiFi, Bügelbrett und Wasserkocher, haben wir unseren Zwangsaufenthalt hier genutzt, um weitere Urlaubspläne zu schmieden und Wäsche zu waschen. Aber erst einmal einen Tee kochen. Wir haben den Wasserkocher an unseren Adapter angesteckt, um alle anderen Gerätschaften aufladen zu können und dann ist es passiert. Die Sicherung ist durchgebrannt ;-/ Unser nächster Weg musste in einen Elektronikladen sein, der zum Glück die Sicherung unserer Adapters austauschen konnte. Sicherheitshalber haben wir uns noch eine Ersatzsicherung mitgenommen, denn ohne aufgeladene Elektrogeräte sind wir ganz schön aufgeschmissen. Direkt im Anschluss sind wir etwas durch die Straßen von Cairns und entlang der Esplanade, der Promenade, geschlendert und haben noch die letzten Einkäufe im Supermarkt getätigt. Verrückt, im Supermarkt fühlt man sich wie Zuhause. Die Regale sind mit allen Dingen bestückt, die es auch bei uns gibt, alles nur etwas teurer. Der Supermarkt war so interessant, dass sogar eine Reisegruppe Chinesen eine Führung durch gemacht hat und die Cornflakes erklärt bekommen hat. Am Abend haben wir uns mit der ehemaligen AIDA-Taucherin Sandra getroffen, einen sehr leckeren Burger gegessen und etwas Nachtlebenluft in einer Bar geschnuppert.

Am nächsten Morgen heißt es zurück zum Flughafen und auf ins Abenteuer Papua Neuguinea.


10

Kommentare

Ute
Na Gott sei dank ist euch nur die Sicherung des Adapters durchgebrannt😂 ich dachte schon euch😊
Anne
Nene, uns doch nicht.

Dinge, die du vor Ort erleben kannst: